Clicky

RA Lutz Schaefer: Das Verfaulen des „Rechtsstaats“

Liebe Leser, heute aber vor allem zunächst liebe Leserinnen,

na, sind auch Sie inzwischen als „brutbereit“ gelistet?!

Falls Sie diese Frage nicht verstehen sollten, hier kommt die Erklärung:

„1,8 Millionen `brutbereite`Frauen: Widerliche Datenbank im Internet entdeckt“

das findet sich zum Nachlesen im „stern“, ein Beitrag aus dem Horrorhaus Internet, welchen ich nicht näher kommentieren möchte; rufen Sie sich das Entsetzen selbst auf und Sie werden verstehen, warum das Internet und vor allem die asozialen Medien so wichtig sind, allen voran ein „Facebook“ (nomen est omen), das ist nichts anderes als die klare Vorstellung, ja die Präsentation eines absolut brutal agierenden, weltumspannenden Verbrechersyndikats!!

Vielleicht werden auch wir Anwälte deshalb in die ausschließliche Internet-Kommunikation in Rechtsangelegenheiten gezwungen, denn dies eröffnet ungeahnte Möglichkeiten des Üblen generell, so z.B. das Nicht-Bearbeiten-Müssen bei Gerichten, des Verschleierns, des Versteckens, vor allem aber des „Nicht-Erhalten-Habens“ von z.B. Fristsachen; hier tun sich ungeahnte Möglichkeiten auf, es reicht einzig und allein ein Strom/Computerausfall und das „Recht“ hat sich ganz allein und selbst „von der Backe geputzt“!

Sollte man also nicht „evtl.“ daran denken, diesem grausamen Spuk einer dadurch möglichen und vor allem zunehmend lebendig und „fleischwerdenden“ absoluten Menschenverachtung Einhalt zu gebieten?!

Besonders bestürzend ist die Tatsache, daß sich die „Politik“, also das, was sich so nennt, nebst den Vertretern derselben, zunehmend dieser Drecks-“Dienste“ bedient?! Ach, da hammer`s ja, „Dienste“ nennt sich das bekanntlich, das stellt bei mir allerdings eine schauerliche Assoziation her: Dienst, dienen, dienstlich…, etwa eine Einheit im Sinne des Zerstörens?! Und was soll, angesichts dieser Entsetzlichkeiten, eigentlich eine „DSGVO“ ausrichten?? Verarsche vor dem Herrgott! Und vor allem Abzockmöglichkeiten ohne Ende, wir werden das erleben, garantiert!

Doch bleiben wir noch kurz bei den „Modernen Zeiten“, also bei Internet, Globalisierung und der nun anstehenden Einführung der „KI“ in allen möglichen Bereichen, das ist nicht schön. Zunächst das hier:

Kennen Sie den Axolotl, ein Lurch, bei dem die Natur feststellte, daß er in seinem Larvenstadium verbleiben soll, da dieses Stadium perfekt ist. Unzählige Lebewesen auf unserer Erde leben seit Jahrmillionen in ihrer Erscheinung unverändert, da sie offensichtlich perfekt und „unverbesserlich“ sind; nicht so der Vollidiot Mensch, der keine Ruhe gibt und offensichtlich dem Zwang unterworfen ist, für seine Idiotien stets einen neuen „Lebensraum“ schaffen zu müssen.

Jüngstes Beispiel die Boeing 737 Max 800, dort hat man wohl inzwischen auch eine „KI“ verbaut…, kurz: Die Boeing 737 ist das Arbeitstier der Luftfahrt schlechthin, seit 1967 im Einsatz und stets den neuesten Anforderungen angepasst und nun sollte es wohl noch besser werden.

Nur versteht das offensichtlich der Mensch nicht mehr, denn eine „KI“ machte sich offensichtlich selbständig, das ist nicht schön und der Tod von so vielen Menschen wäre wohl zu verhindern gewesen, hätte man auf diese furchtbaren Verschlimmbesserungen verzichtet (ich schreibe das, weil ich Rückmeldungen hierzu von einem aktiven Verkehrspiloten habe)…

Nun stehen so viele Boeings 737 Max 800 am Boden herum; da sollte man doch europäisch und wirtschaftlich denken, nicht wahr? Folglich schlage ich vor, daß diese z.Zt. brach liegenden Boeing-Maschinen vom Typ 737-Max-800/900 von der Flugbereitschaft der Bundeswehr übernommen werden, da ja dort Fluggerätemangel herrscht; man könnte quasi zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen…

Jetzt habe ich mich tatsächlich verquatscht und verbummelt,

deshalb nur noch Kurzmeldungen, diese zu Ihrer persönlichen Verwertung, alle hier erwähnten Meldungen im Netz aufrufbar:

– „Weitere Fälle von Kinderpornografie bei Polizei“

soviel zum Mißbrauchsskandal in Lüdge; was zu erwarten war, das traf auch ein: Das Verfaulen des „Rechtsstaats“ aus dem Zentrum heraus, s. all die anderen Vorfälle bei der Polizei, was Gewalttaten, Drogendelikte etc. angeht!

– „Überwachung der Presse bei Beisetzung“

ein schauerlicher Beitrag in der „bild“: Anläßlich der Beisetzung eines jungen Polizeiwachtmeisters formierten sich Polizisten in Zivil, um das Geschehen zu beobachten, vor allem Journalisten waren das Objekt der Begierde; was ist hier los?! Nein, diese Frage ist nur rein rhetorisch zu verstehen, Türkei 2.0 würde ich mal sagen…

– „Polizei verheimlicht mehr als 100 Straftaten in Asylheim“

ja, was sollen sie denn auch anderes tun? Wenn diese Straftaten nach „oben“ gemeldet werden, gibt`s vermutlich einen Rüffel/evtl. auch ein Disziplinarverfahren wegen „Fremdenfeindlichkeit“, also, dann lassen wir`s halt, das Hemd sitzt noch immer näher als die Jacke und vor allem geht es um die eigene, wenn auch wahrscheinlich immer schlechter werdende Existenz!

– „Landrat in Konstanz fordert Grenzkontrollen“

wieder so ein rechter Spinner unterwegs? Nö, der Landrat, ein Herr Hämmerle, meint einfach nur, daß nach der Öffnung eines Asylbewerberheims in der Schweiz, dies ca. 300 Meter von Konstanz entfernt, Grenzkontrollen dringend angezeigt seien. Als Begründung führt er u.a. an, daß selbst die Bundespolizei vor „abgewiesenen Asylbewerbern warnt, die untertauchen“, man „müsse mit einer Zunahme unerlaubter Einreisen nach Deutschland rechnen“, macht hier aber nix, denn all das steht ja hier planmäßig auf unserer „Agenda“ und wofür Warnungen gedacht sind, das erschließt sich allenfalls dem Satan oder der Bundesregierung!

Und dann das: Da klafft lt. Medien heute „plötzlich“ ein mehr als 100 Milliarden Defizit-Haushaltsloch, während es noch im Januar 2019 hieß, daß Deutschland über einen Milliarden-Überschuß verfügt, da hat wohl wieder einer dieser politischen Bildungsgiganten Plus mit Minus verwechselt!? Oder hat Uschi nochmal die Hand aufgehalten? Schließlich haben wir einen Selbstbedienungsladen (s. Prof. Sinn), bei dem alles möglich ist, denn das ist angeblich ‚rechtsstaatlich‘, man sehe und staune.

Es wird davon u.a. in der internationalen Presse davon gesprochen, daß Merkel ein stilles seismisches Beben bis nach Brüssel auslöst, was wohl ihre Nachfolge angeht. Dazu hatte ich bereits darauf getippt, daß mit oder ohne sie einmal schnell der Bundestag zu einer außerordentlichen Sitzung einberufen wird. Dort dürfte dann dem Hohen Hause mitgeteilt werden, daß es als ‚Gesetzgeber‘ alles ohne großes Tamtam beschließen kann, und daß eine Nachfolge von Merkel auf die Schnelle zu beschließen ist.

Man wird verkünden, daß mal eben Recht, Gesetz und Verfassung reziprok-teleologisch auf Null gesetzt werden mussten, und daß die bestens prädestinierte Frau AKK per Akklamtion als neue Bundeskanzlerin inthronisiert wird, weil dies Frau Merkels fester Wille ist, und das am schnellsten geht.

Die Merkel-Nachfolge wäre an einem Vormittag erledigt, das Volk wird dies in seinem kollektiven Tiefschlaf allenfalls „erleichternd“ zur Kenntnis nehmen; mit völlig irrelevanten Protesten ist allenfalls von der AfD zu rechnen, die aber eh nicht gefragt wird.

Als besondere Arbeitserleichterung für die Medien wird darauf hingewiesen, daß man bei Nennung der Kanzlerin nun nicht mehr das komplizierte „Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel“ verwenden muß, sondern jetzt das wesentlich praktischere „KAKK“ Einzug hält, wenn von der Kanzlerin die Rede ist.

Herrliche Zeiten werden kommen, meinen Sie nicht auch, liebe Leser… ?