Clicky

Weihnachtsansprache der Bundeskanzlerin

von Gerhard Breunig

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wieder ist ein Jahr vergangen und Sie sitzen genau wie letztes Jahr gespannt vor den ARD und ZDF Verblödungslampen im Wohnzimmer. Bestimmt warten Sie ganz gespannt darauf, was ich, Ihre heiß und innig geliebte Kanzlerin so alles an tollen Neuigkeiten zu verkünden habe. Seien Sie sich dessen gewiß, dass ich Ihnen wie jedes Jahr auch heute wieder völligen Blödsinn erzählen werde und Dinge verspreche, die ich weder einhalten kann noch jemals umzusetzen beabsichtige. Gehen Sie aber bitte nicht davon aus, dass genau das Gegenteil von dem passieren wird, was ich Ihnen heute wieder vorlüge.

Zunächst lassen Sie mich auf das vergangene Jahr zurückblicken. Im Grunde genommen habe ich alles richtig gemacht, auch wenn es aus Ihrer Perspektive natürlich völlig anders aussieht. Ich habe es geschafft, mein Land ein gutes Stück weiter an die Wand zu fahren. Und hurra, Deutschland wird immer bunter. Ist das nicht schön?

Ich genieße es, wenn kunterbunte Männerhorden vergewaltigend durch die Parks und Straßen der Republik ziehen. Was gibt es Schöneres als eine gepflegte Messerstecherei, gern mit auch mal weißen weiblichen Todesopfern? Das lenkt doch prima davon ab, dass demnächst sehr viele von Ihnen arbeitslos sein werden. Bald ist es schließlich geschafft und wir haben die deutsche Autoindustrie endlich da, wo sie hingehört. Auf den Schrottplatz der Geschichte.

Nach der so erfolgreich umgesetzten Energiewende hat meine Koalition nun auch erfolgreich den absolut alternativlosen Verkehrswahnsinn in Angriff genommen. Freuen Sie sich schon einmal darauf, dass Sie dank meiner Initiative demnächst nicht nur die höchsten Strompreise der Welt bezahlen dürfen. Ihre geliebte Regierung wird spätestens 2019 dafür sorgen, dass Sie sich auch das Auto fahren garantiert nicht mehr leisten können.

Nachdem Sie uns den völlig absurden Schwachsinn abgekauft haben, dass Windmühlen-Technik aus dem Mittelalter moderne Kraftwerke ersetzen können, werden Sie uns sicher auch glauben, dass Pferdekutschen die bessere Alternative zum Auto sind. Das neue Motto der Bundesregierung wird deshalb 2019 heißen Reitkurse statt Fahrschule.

Um die Mobilität der Bevölkerung auch nach der Verkehrswende zu gewährleisten, werden die Volkshochschulen ab 2019 endlich die von mir schon lange eingeforderten staatlich geförderten Reitkurse für Pendler ab 25 Kilometer Arbeitsweg anbieten. Das ganze hat den Vorteil, dass Sie sich über Freizeit-Stress keine Gedanken mehr machen müssen – Sie werden in diesem Land nämlich bald sehr viel extra Freizeit haben. Stress in jeder Form wird der Vergangenheit angehören, Entschleunigung wird Trumpf. Ganz nach dem Motto zurück in die Steinzeit, arbeitet meine Regierung in der gewohnten Weise daran, energiefressende Hochtechnologie wieder durch menschliche Prozesse zu ersetzen.

So ist im September 2018 das Haus Turn und Taxis vom Verkehrsministerium beauftragt worden, den Aufbau eines funktionierenden Postkutschen-Netzes für ganz Deutschland voranzutreiben. Es muss schließlich auch nach Abschaffung der privaten Automobilität bequem und – ganz wichtig natürlich CO2 frei – beispielsweise nach China gereist werden können.

Kamel Karavanen werden mittelfristig die allgegenwärtige Truck-Wall auf Autobahnen ersetzen und so die Versorgung der Gesellschaft mit Luxusgütern aus dem Orient gewährleisten. Um Leerfahrten auf dem Rückweg zu vermeiden, wird die Bundesregierung „militärische Bildungsreisen“ nach Syrien, in den Iran oder das Pilgern nach Mekka durch großzügige finanzielle Hilfen unterstützen. Es ist der Regierung in den letzten Jahren gelungen, sehr viele junge Fachkräfte gerade aus der Kameltreiber-Branche für unser Land zu gewinnen, sodass mit Versorgungsengpässen nicht gerechnet werden muß.

Wir werden darüber hinaus in Kürze alle Kern-, Kohle-, Öl- und Gas-Kraftwerke für immer abschalten um dem Klimawandel endlich wirksam entgegen zu treten. Das 2 Grad Ziel ist unter allen Umständen einzuhalten – schließlich habe ich das der Welt und dem Barack versprochen. Am deutschen Wesen wird die Welt genesen. Dafür sorge ich – garantiert.

Deshalb wird zusätzlich ab 1.1.2019 allen weiblichen Bundesbürgern per Gesetz vorgeschrieben sein, am Abend mindestens 3 Stunden ihre kalten Füße zum Fenster hinaus zu hängen. Das Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung (PIK) hat für das Bundesumweltamt in Langzeitstudien ermittelt, dass mit dieser Maßnahme die Welt-Durchschnittstemperatur gefühlt um 2 Grad gesenkt werden kann.

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. wird zur Überwachung dieses Gesetzes mit einer besonderen Spitzel-Vollmacht ausgestattet. Verstöße gegen dieses Gesetz können ohne Gerichtsverhandlung nach Ermessen der Deutschen Umwelthilfe e.V. als Verbrechen an der Menschheit mit Gefängnis bis zu 100 Jahren bestraft werden.

Auch wollen wir im nächsten 5 Jahres-Plan sämtliche Wälder der Republik durch entschleunigte, nichtdrehende Windkraftanlagen ersetzen um den Energieverbrauch im Land in Richtung NULL zu reduzieren.

Entschleunigung wird zukünftig überhaupt einen noch viel breiteren Rahmen in der Regierungspolitik einnehmen. Statt der von mir versehentlich verkündeten Digitalisierung planen wir die massive Förderung von Brieftauben-Vereinen für die Nachrichtenübermittlung.

Statt der heute noch üblichen, Strom fressenden und leistungszerstörenden ARD und ZDF Volks-Verblödungslampen im Wohnzimmer werden wird zur Verkündung unserer Herrlichkeiten wieder auf Mund zu Mund Übermittlung setzen. In größeren Städten werden Herolde zu Pferd eingesetzt. Es wird mit sofortiger Wirkung ein neues Ministerium, geleitet vom Bundesminister für Information und Wahrheit geschaffen. Es ist uns gelungen, den renommierten Journalisten Claas Relorius vom Spiegel für diese wichtige Position abzuwerben.

Durch diese Maßnahmen wird sicher gestellt, dass Sie auch zukünftig nur noch die Nachrichten erhalten, die für Sie auch wirklich bestimmt sind. Die Verbreitung von Fake-News wird unterbunden.

Eine eigene Meinung wird ab 1.1. 2019 ebenso verboten, wie es zukünftig bei Strafe untersagt ist, mich und meine Regierung zu kritisieren. Um das tragen von Gelben Westen oder gar das Demonstrieren gegen meine Politik zukünftig im Kein zu ersticken, wird die Antifa zur Kanzlerinnen-Garde mit besonderen Rechten im Kampf gegen Rechts befördert. Als Parole wird ausgegeben: „Erst schlagen, dann fragen“.

Im Bildungsministerium wird unter Hochdruck an einer echten Reform des Schulwesens gearbeitet. Nach dem Motto „zurück zur Natur“ ist zunächst er Abriss aller maroden Schulen geplant. Betroffen von dieser Förder-Maßnahme sind etwa 95% aller Schulen in Deutschland.

Mit dem Bau neuer Schulen, die Mittel dafür sind im Haushaltsplan 2098 verbindlich eingestellt, wird ein Experten-Team beauftragt, welches seine herausragende Qualität bereits beim Bau des Berliner Flughafens eindrucksvoll bewiesen hat. Der genaue Baubeginn wird von einem meiner Nachfolger zeitnah ab etwa 2100 mitgeteilt werden.

Bis dahin sind dort, wo es so etwas dann überhaupt noch gibt, Stuhlkreise im Wald geplant. Die Ausrichtung der Bildung wird sich dann auch wesentlich näher am tatsächlichen Bedarf der Gesellschaft orientieren. So werden neue Fächer wie Kräuterkunde, Schmieden oder Lüftlmalerei auf alten Schränken absoluten Vorrang vor Physik, Chemie oder gar Mathematik haben. Statt lesen und schreiben werden die Kinder wieder sinnvolle Dinge wie Stall ausmisten, Heu machen oder melken lernen. Blumen pflücken und Kränze binden wird für Mädchen genauso zum Pflichtfach, wie Socken stopfen ohne Faden und Schürzen nähen aus Schachtelhalm-Blättern.

Lassen Sie mich mit einem kleinen Hinweis an jene schließen, die sich mit dem Gedanken tragen, dieses schöne Land für immer zu verlassen, in dem wir dank mir doch so gut und gerne leben. Liebe Bürgerinnen und Bürger, die deutschen Grenzen sind nur von außen nach innen offen. Den umgekehrten Weg haben wir inzwischen praktisch lückenlos verschlossen oder wie der freundliche Neu-Deutsche von nebenan vielleicht sagen würde:

„Du kommst hier net raus!“

In diesem Sinne – frohe Weihnachten

wünscht Ihnen Ihre innig geliebte Kanzlerin

Hinweis für Mitarbeiter des Geschäftsbereichs „Staatsschutz“ – Dies ist SATIRE

***

Das Buch Klimasozialismus ist in einer neuen und aktuallisierten Ausgabe wieder verfügbar.

+++++Erfahren Sie jetzt die ganze Wahrheit, die hinter dem Schwindel des “ vom Menschen verursachten Klimawandels“ steckt.+++++

Das Buch ist ein wahrer Kracher! Dr. Wolfgang Thüne, Meteorologe

Auf geht´s zum lustigen Kreuzchen machen