Clicky

RA Lutz Schaefer: Bitte verzweifeln Sie nicht!

Liebe Leser,

liebe wahrhaftig Ungläubige,

also zumindest was den „Glauben“ an Anstand, Würde, Recht, Rechtsstaatlichkeit und sonstige „rechte“ und somit absolut „verwerfliche“ Bestrebungen anbelangt, verzweifeln Sie nicht!

Auch dieses derzeit unwürdige Treiben in einer einst blühenden Hauptstadt wird ein Ende finden und zwar ein Ende im Sinne des Anstands!

Zum Zustand der Union erspare ich mir weitere Worte, s. Südafrika, auch dort wird wohl wesentlich schneller und effektiver gehandelt werden!

Widerlich, welche „Possen“ in diesem furchtbaren Land möglich sind, ein Journalist meinte heute, daß ihn das Treiben innerhalb der SPD an Zustände in Nordkorea erinnert, ein anderer meinte, daß es sich mittlerweile um anarchistische Zustände handelt!!

Richtig! Da wird geschachert, geklüngelt, verschoben, protegiert, gemauschelt, innerhalb der „Familie“ vergeben und hintertrieben, dies ohne eine jede rechtliche oder satzungsrechtliche Grundlage!

Die Kaste der Partei-Oberen marschiert für sich; die Basis, die Wähler, Mitglieder, kurz die Menschen dürften von keinerlei Interesse sein! Sie sind nur die Luftmatratze, die den Bonzen den nötigen Auftrieb gibt ohne jemals gefragt zu sein, da viel zu gefährlich. Zeit also, den Stöpsel zu ziehen und wegzuwerfen!

Hier wird einzig und allein das Postengeschacher offensichtlich; was sind wir doch ein erbärmliches Land, daß wir all das auch noch eine weitere Stunde zulassen, ohne daß sich der Protest manifest auf den Strassen findet!

Kommen wir zum aktuellsten Problem (neben dem Total-Ausfall der Bundeswehr) dieses Landes, der unkontrollierten Zuwanderung, man nennt es auch noch immer „Flüchtlingskrise“.

Hier ein Videobeitrag, wohl aus dem Jahre 2010, und deshalb umso erschütternder, Herr Ulfkotte hatte ein Wissen und eine Voraussicht, vor der man sich nur verneigen kann, danke an den Übersender dieses Beitrags:

Vielleicht dämmert es auch deshalb jetzt in Dänemark:

„Sozialdemokraten wollen Asylrecht auf dänischem Boden abschaffen“,

was zunächst brutal klingt, nun, das hat klare Hintergründe und zeigt ebenso klare Alternativen auf, lesen Sie diesen Beitrag in der „welt“ nach!

Ja, das ist „ungewöhnlich“, und deshalb richtig, machbar, umsetzbar und somit die einzige Lösung!

Auch ein Narrenschiff hat nur eine begrenzte Aufnahmefähigkeit, und wenn der Kahn voll ist, dann ist Schluß ohne jedes wenn und aber…

Daß sich ausgerechnet eine angebliche Physikerin diesem Naturgesetz verschließt, sollte endlich massiv zu einem Hinterfragen dieser ihrer angeblichen Physikereigenschaft führen mit dem alternativlosen Ergebnis des Amtierungsverbots und des Rausschmisses, der 100%-Schulz macht es vor..,es geht alles…!

Unser Land ist voll von kritischen Bürgern, also von Menschen, die Hirn im Schädel haben. Diese Menschen werden zunehmend seitens entsprechender Stellen verfolgt, drangsaliert und evtl. auch ausgeschaltet.

Diese Menschen dürfen aber hin und wieder auch erfahren, so u.a. durch eine Entscheidung des OLG Berlin-Brandenburg, daß es sich bei ihnen lediglich um eine „akzentuierte Persönlichkeit“ handelt, dies dürfte und müsste straffrei :-) ausgehen!

Es wurde eine neue psychologische Kategorie der ‚akzentuierten Persönlichkeit‘ gefunden, die streitbar Meinungen vertreten, die politisch völlig unkorrekt sind, und von denen die Verwaltungen glauben, sie hätten nicht mehr alle Tassen im Schrank und müßten ihren Führerschein abgeben.

Ich habe wieder einen Fall nahezu durchgebracht, in dem der repressiven Verwaltung von einem Gutachter die „Möbel geradegerückt“ wurden.

Mögen immer mehr Wutbürger sich zu „akzentuierten“ Mitstreitern entwickeln und vor allem endlich akzentuiert auf die Straße gehen, um sich die neue Zeit ereignen zu lassen, die unseren Untergang abwenden wird. Es ist ein sehr schwacher Trost zu sagen: Wir saufen zwar ab auf unserem Narrenschiff, aber wir sitzen dabei immer noch in der ersten Klasse mit Kaviar und Champagner, und die wahnsinnige Kapitänin tanzt auf dem Tisch, das ist doch was…!

Einen herzlichen Gruß nach Israel, dieser wird von hier mit großem Neid versandt:

Die Polizeibehörden (!) in Israel legen der Staatsanwaltschaft derzeit dringend nahe, ein Ermittlungsverfahren gegen Netanjahu auf den Weg zu bringen, dies wegen Korruptions – Untreue – Verdachts u.a.m., ach, das können also die dortigen POLIZEIBEHÖRDEN!!!

Ja, da denke ich so an die Herren Olmert und Kazav, auch diese hohen Herren hat ihr hohes Amt nicht geschützt, man hat folglich berechtigt im Knast gebrummt.

Da könnte man sich doch von solch einem Procedere glatt eine Scheibe abschneiden; schließlich stehen wir in unverbrüchlicher Freundschaft zu Israel, das sollte doch folglich heißen, daß wir die Werte Israels im Umkehrschluß auch zu unseren Werten machen!?

Ich schließe mit einem „Andenken“ zum 13. Februar 1945:

„An diesem Tag haben die Nazis die Frauenkirche zerstört“,

gibt es noch mehr Verachtung und öffentliches Ausschütten von Dreck und Lügen über das deutsche Volk, kann man das noch in Worte fassen!?

Was eine Frau Göringeckardt öffentlich von sich gab, das hat, aufgrund ihrer Stellung strafrechtlich relevanten Charakter!! Ebenso sollte hier dringend über eine psychiatrische Begutachtung entschieden werden, denn das hat mit einer „akzentuierten Persönlichkeit“ nichts mehr zu tun!

Wir verneigen uns vor den Toten in Dresden, wir verneigen uns vor den Angehörigen und ihrem späteren Leid, ebenso verneigen wir uns vor den Menschen, die Dresden wieder zum Leben brachten und dieses neue Leben für immer schützen möchten.

Sorgen wir also dafür, daß genau dies möglich ist!