Clicky

Dr. habil. Jochen Gartz: Wasserstoffperoxid – das vergessene Heilmittel

Dr. habil. Jochen Gartz im Gespräch mit Anna Maria August

In den letzten Jahren ist eine erhebliche Zunahme des öffentlichen Interesses an alternativen Heilmethoden in der Medizin zu beobachten.

Dieses resultiert neben Einflüssen aus dem Internet auch aus dem wachsenden Gesundheitsbewußtsein mit dem Willen, selbst etwas zu tun, oft auch aus der Erkenntnis heraus, dass manche schulmedizinische Maßnahmen nicht optimal erscheinen.

Verschiedene Verfahren und Stoffe werden angewendet. Zweifellos treten oft Erfolge ein, die dann überschwänglich gefeiert werden. Auffällig ist, dass hier oft nur vage Grundlagen publiziert werden, woher das betreffende Verfahren stammt. Es ist abzusehen, dass trotz aller Erfolge diese Verfahren nie in die „offizielle “ Schulmedizin integriert werden, da es keine medizinische Vorgeschichte mit Erforschung gibt. Entsprechend unvollkommen ist in diesen Fällen auch das Wissen zur Dosierung und Häufigkeit der Anwendungen, die wirklich nötig sind und hier öffnet sich das Gebiet der Nebenwirkungen, ohne dass eine seriöse Abschätzung von potentiellen Gefährdungen möglich ist.

Im Gegensatz dazu wird hier das Wasserstoffperoxid als ein vergessenes Heilmittel diskutiert, das eine 150 jährige Anwendung vorweisen kann, die in tausenden Fachartikeln rund um die Welt dokumentiert ist. So ist es heute noch in Apotheken frei erhältlich.

Der Gesprächspartner Dr. Jochen Gartz hat seit seiner chemischen Ausbildung die Peroxide untersucht, sei es in der Diplomarbeit, in der Promotion als auch bei den Peroxidpräparaten, die im Leipziger Arzneimittelwerk über 40 Jahre erfolgreich im Handel waren, so auch als fester Puder.

In der Diskussion wird deutlich, dass dem Wasserstoffperoxid die Zukunft gehört, da neben einer umfangreichen Erforschung heute genau dessen Eigenschaften benötigt werden, ohne Resistenzen alle möglichen Erreger abzutöten und bei der Wirkung zusätzlich für den Körper wertvollen Sauerstoff freisetzen, wobei als „Abfallprodukt“ nur noch Wasser entsteht.

Kontakt zu Dr.Jochen Gartz:
psigaex@primacom.net

Das Buch zum Thema erhalten Sie hier:
https://www.mosquito-verlag.de/Bueche…