Clicky

Der Q-Anon-Mythos, Trump und die Endzeit – STONER frank&frei

Wird derzeit die Welt von guten Patrioten aus den US-Geheimdiensten und dem tiefen Staat gerettet? Schon die Frage lässt einen skeptisch werden. Bei genauerer Betrachtung erscheint das Q-Anon Phänomen als Teil einer ausgefeilten Psy-Op, mit dem Ziel, Donald Trump zu stärken. Das von Anhängern der Bewegung verbreitete Narrativ beruht auf einem kindlichen Schwarz-Weiss-Weltbild.

Das Muster ist altbekannt und reicht über Hollywood, New Age bis zu den Heils-und Erlösungsversprechen der Schriftreligionen.

Auch in Trumps Regierung gibt es religiösen Fanatismus. Im Zentrum steht hierbei Jared Kushner, Schwiegersohn und engster Berater des Präsidenten, dem enge Beziehungen zu messianischen Endzeitsekten nachgesagt werden. Soll Trump den Weltenbrand der Apokalypse entfachen? Und was hat ein rotes Kalb damit zu tun, welches Ende August geboren wurde, wie das Jerusalemer Tempelinstitut stolz mitteilte?