Clicky

Ausbeutung des deutschen Volkes: Jetzt wollen „die“, dass wir bis 70 arbeiten – oder jedes Jahr 500.000 Zuwanderer reinholen.

Von

„Wir brauchen Rente mit 70 – oder 500.000 Zuwanderer im Jahr“,

lautete eine Schlagzeile gestern auf Welt-Online. Der Artikel bezog sich auf das Frühjahrsgutachten der führenden Wirtschaftsinstitute der Bundesrepublik. Diese warfen der Regierung vor, dass ihre Rentenpläne – moderate Erhöhungen der Bezüge für Senioren und Bedürftige – nicht finanzierbar seien.

„Diese Maßnahmen werden zusammen bis zum Jahr 2050 eine Erhöhung des Beitragssatzes der Gesetzlichen Rentenversicherung um 2,5 Prozentpunkte (oder eine äquivalente Steuererhöhung, um den Bundeszuschuss zu steigern) erfordern“, schreiben die Ökonomen.

Die einzige Alternative dazu sei die Erhöhung des Renteneintrittsalters auf 70 Jahre oder

„500.000 erwerbstätige Zuwanderer pro Jahr“.

Man merkt den Trick nicht gleich: „erwerbstätige Zuwanderer“ ist so etwas wie ein schwarzer Schimmel. Die Masse der Zuwanderer arbeitet nämlich nicht, sondern bezieht Hartz-IV oder Asylzuschuss in gleicher Höhe. Um 500.000 „erwerbstätige“ Zuwanderer zu bekommen, müssten wir insgesamt fünf Millionen ins Land lassen – jeder Zehnte der sogenannten Fachkräfte findet vielleicht einen Job.

Das deutsche Volk wird nach Strich und Faden betrogen und belogen.

Die Zuwanderung, meine Herren Ökonomen und Welt-Redakteure, bedeutet nicht nur einen Volksaustausch, ohne dass das Volk zugestimmt hätte. Sie bringt auch ökonomisch, also zum Beispiel für die Stabilisierung des Rentensystems, null und nichts, da die Zuwanderer dem Staat auf der Tasche liegen und per Saldo nur kosten.

Selbst bei einer gelungenen Integration der Zuwanderer in den Arbeitsmarkt innerhalb von sechs Jahren „belaufen sich die Zusatzkosten langfristig auf 900 Milliarden Euro“, schätzt der Freiburger Wirtschaftswissenschaftler Bernd Raffelhüschen, einer der Klügeren seiner Zunft.

Wenn der Staat diese 900 Milliarden für das eigene Volk verwenden würde, bräuchten wir uns keine Sorgen um das Rentensystem machen.