Clicky

Geheimakte Rudolf Hess: “Die Wahrheit”

Geschichte und Hintergründe der deutsch-englischen Friedensverhandlungen

Weltgeschichte schrieb Rudolf Heß, Reichsminister und Stellvertreter Adolf Hitlers, als er am 10. Mai 1941 allein in seiner Me 110 nach Schottland flog, um Friedensverhandlungen mit den Briten aufzunehmen. Dieser und alle weiteren spektakulären Wendepunkte im Leben von Rudolf Heß bis hin zu seinem Tode sind noch immer von Mysterien und Legenden umrankt.

Jetzt deuten neue Archivfunde aus England darauf hin, dass die britische Regierung die deutschen Friedensangebote von Anfang an torpedierte: Churchill spielte auf Zeit, um die USA und die Sowjetunion in den Krieg zu ziehen.

Wurde Heß bis zu seinem Tod inhaftiert, um dieses Vorgehen, das Millionen Menschen Gesundheit und Leben kostete, zu verschleiern?

Das letzte Rätsel gab sein plötzlicher Tod auf. Die alliierten Behauptung eines Selbstmords wurde von Augenzeugen und Sachverständigen umgehend in Zweifel gezogen.

Die Dokumentation zeigt bislang unbekannte Filmaufnahmen von Rudolf Heß, sensationelle Dokumente aus englischen und privaten Archiven sowie Statements von Augenzeugen und namhaften deutschen und britischen Wissenschaftlern.

Die Langfassung in einer N-TV-Dokumentation.

Udo Walendy: „Kriegsschuldfrage und Historikerleben“

      Kriegsschuldfrage und Historikerleben

5. Freiheitlicher Kongress des Deutsche-Stimme-Verlages in Bad Koesen

Von Zeit zu Zeit werden wir die Aktualität der Geschichte zum Anlass nehmen verschiedene Audio Dokumente zu veröffentlichen. Dokumente welche die Zeit überdauert haben und nicht aus der Geschichte wegzudenken sind. Manche Dokumente weisen erstaunliche Parallelen zur Gegenwart auf, manche dürfen einfach nicht verloren gehen. Selbst wenn das ein oder andere dabei ist was manchen bitter aufstößt, so gehören sie alle – ausnahmslos – mit zu unserem Zeit-, Politik- u. Gesellschaftsverständnis dazu.

Wir tuen dies nicht um Sie oder andere zu ärgern, zu verhöhnen oder gar um größte Ungerechtigkeiten zu relativieren, sondern einzig und allein um Sie zum Nachdenken und zum studieren ihrer innerlichen Gedanken auffordern möchten. Vergleichen Sie die aktuelle Politik und Ihre Situation und stellen Sie sich am Ende eines jeden Dokumentes die Frage: „Was will ich selbst?“ Nicht immer wird dies für Sie leicht sein, nicht immer werden Sie dies wollen – oftmals vielleicht davon lieber nie gehört oder gelesen haben wollen, aber wir bitten Sie nur: versuchen Sie es wenigstens.

Das Roosevelt-Vermächtnis und der Fall Kent

Es gibt Leute, die uns glauben machen wollen, daß es sich nicht lohnt, die verschimmelten Seiten der Weltgeschichte abzustauben. Insbesonders jene glauben dies, die die Vorgänge, die sich vor vierzig Jahren abspielten, als „antike Geschichte“ abtun wollen. Viele sind dabei von dem Wunsch erfüllt, uns

Ostdeutschland ist Mitteldeutschland!

Gedenk- und Festveranstaltung der Landsmannschaft Ostpreußen, Kreisgruppe Neuss, am Sonntag, dem 11. November 2012 in Neuss

Landsmannschaft Ostpreußen, Kreisgruppe Neuss:
http://www.ostpreussen-nrw.de/Info/Gruppe-Neuss

Landsmannschaft Ostpreußen:
http://www.ostpreussen.de/

Landsmannschaft Ostpreußen, Landesgruppe NRW:
http://www.ostpreussen-nrw.de

Bund der Vertriebenen (BdV), Landesverband NRW:
http://www.bdv-nrw.de

PREUSSISCHE ALLGEMEINE ZEITUNG
http://www.preussische-allgemeine.de/
Kritisch, konstruktiv – Klartext für Deutschland