Deutschland verrecke…

… so skandieren Antideutsche-Demonstranten, wohl wissend, dass laut dem Bundesministerium des Innern Deutschland eine “historische und humanitäre Verpflichtung zur Aufnahme von Flüchtlingen hat.”

deutschland-verrecke1Die historische Verpflichtung ergibt sich aus der Politik des Dritten Reiches, die dazu führte, dass viele Menschen aus dem Machtbereich des damaligen Deutschland fliehen mussten, und dass diejenigen, die nicht fliehen konnten, wie wir glauben müssen, zu Millionen ermordet wurden – im sogenannten Holocaust.

Du warst 1941 noch ein Säugling oder gar nicht geboren?
Einen Scheißdreck interessiert das!

Seit Ende der 1960er Jahre erlebt das deutsche Volk einen demographischen Kollaps. Die Politik tut dagegen absichtlich nichts, denn die Maßnahmen, die zur Abwendung des Volkstods notwendig wären, erinnern einige angeblich an die Bevölkerungspolitik des Dritten Reiches. Und warum ist das schlimm? Wegen des Holocausts.

asyl-erobererWenn der bisherige Trend andauert, wird es nur noch drei bis vier Generationen dauern, bis die Deutschen im Wesentlichen ausgestorben sind.

Seit 2015 kommen nun die Flüchtlinge zu Millionen nach Deutschland mit dem bisweilen offen verkündeten Ziel, das Land zu übernehmen, zu erobern, neu zu bevölkern.

Das deutsche Volk hat kein Recht, sich dagegen zu wehren.

Es hat kein Recht auf die Selbstbestimmung, die anderen Völkern gewährt wird. Die restlichen Deutschen müssen sich integrieren, sich aufgeben, sich abschaffen. Das schulden sie der Welt nach dem, was sie der Welt mit Auschwitz angetan haben.

Es ist ihnen nur erlaubt, zu buckeln, zu schaffen, zu malochen, damit sie die Steuern erwirtschaften, die der “deutsche” Staat dann den hereinströmenden Massen aus der Dritten Welt hinterher wirft.

Die Deutschen sind Zwangsarbeiter im eigenen Land. Sobald die deutschen „Mohren“ ihre Schuldigkeit getan haben, werden sie kollektiv abgeschafft. Das deutsche Volk wird ausgelöscht, ausgerottet. Und viele Deutsche helfen dabei willig mit. Sie sind froh, so für Auschwitz Buße tun zu können: “Deutschland verrecke!”

Wenn kein Wunder geschieht (oder keine Revolution), wird es in 100 Jahren keine Deutschen mehr geben. In 100 Jahren werden aber immer noch Millionen von Juden und ihre zionistischen Verbündeten die erschütternde Geschichte erzählen, wie die Deutschen die Juden ausrotten wollten.

Wie viele Juden hast DU ermordet?
Keinen?

Wenn du Deutscher oder Österreicher bist, hilft dir diese Ausrede rein gar nichts. Du bist kollektiv schuldig, kollektiv verantwortlich, kollektiv haftend. Du kommst aus diesem Joch nicht raus! Wenn du Deutscher bleiben willst und möchtest, dass Deutschland deutsch bleibt, dann bist DU ein Nazi, ein potenzieller zukünftiger Gaskammerwärter!

Und wenn du Ukrainer, Este, Lette, Litauer, Ungar, Rumäne, Bulgare, Finne, Slowake, Kroate, Slowene, Franzose, Italiener, Spanier, Belgier, Niederländer, Schwede, Norweger, Däne… bist, dann haben viele deiner Vorfahren mit den Nazis kollaboriert. Dann bist du auch dran! Alle Europäer! Alle Europäer sitzen im gleichen Boot!

Wenn ein Urwald-Indianer ein Urwald-Indianer bleiben möchte und seine Kultur bewahren will, dann ist das lobenswert. Wenn die Türken türkisch bleiben wollen, dann ist das auch in Ordnung. Aber ein Deutscher? Nazi!!!!!!!!

Bilde dir bloß weiter ein, der Holocaust ginge dich nichts an – bis der nächste moslemische Migrant dich als Nazi beschimpft, beleidigt, belästigt, bestiehlt, ausraubt, vergewaltigt oder totschlägt, und die Lügenmedien sich dem Migranten anschließen und jeden ebenso als Nazi brandmarken und verfolgen, der dagegen aufbegehrt.

Solange die Mächtigen das genau so sehen, guckst du in die Röhre!

Wenn nächsten Sonntag Wahlen wären, würden laut aktuellen Umfragen 85% aller Wahlberechtigten jene Parteien wählen, die seit 40 Jahren grob fahrlässig oder vorsätzlich eine Politik der Abschaffung Deutschlands und der Auslöschung des deutschen Volkes betrieben haben: CDU-CSU-SPD-FDP-Linke-Grüne.

Aber zugleich sind 90% der Deutschen gegen die Abschaffung ihres Volkes.

Erste Frage: wie viele Deutsche können selbständig denken?
Zweite Frage: Verdient ein Volk zu überleben, in dem 85% der Menschen nicht selbständig und folgerichtig denken können?

Vermutlich: Nein!

Also, entweder fang an zu denken, oder meckere nicht, wenn sie dir heute deinen Sohn attackieren, morgen deine Tochter vergewaltigen, danach einen Migranten in deine Wohnung zwangseinweisen, und dir dann sogar dein Haus wegnehmen, um mehr Migranten darin unterzubringen.

Demokratie ist eine Regierungsform, in der das Volk die Regierung hat, die es gewählt hat.

Bisher hat das deutsche Volk immer und immer wieder aufs Neue seine eigenen Henker gewählt. Es ist höchste Zeit, diese selbstmörderische Gewohnheit aufzugeben!


Quelle und Kommentare hier:
http://pfiffikus.biz/2016/01/27/deutschland-verrecke-2/


Print Friendly, PDF & Email