Clicky

Warum schützt der Westen die Terroristen in Idlib?

von Freeman

Die syrische Armee ist fest entschlossen, Idlib von den Terroristen zu befreien, die letzte Hochburg der blutrünstigen Kopfabschneider, was zum Ende des Krieges in Syrien führen könnte. Die USA zusammen mit Frankreich, Grossbritannien und Deutschland (die Viererbande), sowie ihre regionalen Alliierten, Israel, Türkei und Saudi Arabien, sind strikt dagegen.

Die Frage die sich daraus ergibt, warum stellen sich Washington und seine Kriegspartner auf die Seite der radikal islamischen Terroristen, wo sie doch vorgeben, gegen den Terror zu sein und Idlib die grösste Konzentration an Terroristen auf der Welt darstellt? Die syrische Regierung wurde gewarnt, NICHT ihr eigenes Territorium von den Terroristen zurück zu erobern, sonst wird Syrien massiv angegriffen. Wie passt das zusammen und was ist der Grund für diese Drohung?

Trump warnte Russland und Syrien vor einem „schweren Fehler“. Er warnte den syrischen Präsidenten Bashar Assad vor einem Angriff auf die Provinz Idlib, was schwerwiegende militärische Konsequenzen haben würde.

Zur Erinnerung, in den letzten 12 Monaten wurden die Terroristen in den verschiedenen Regionen Syriens systematisch und erfolgreich von der syrischen Armee eingekesselt und besiegt. Man hat ihnen dann die Wahl gegeben, entweder sich zu ergeben, ihre Waffen niederzulegen und am Versöhnungsprogramm teilzunehmen, um sich wieder in die syrische Gesellschaft zu integrieren … oder nach Idlib mitsamt ihren Waffen und Anhang auszureisen. So kam es, wie ich oben sagte, zur grössten Versammlung an Terroristen in Idlib.

Auf die Frage an Präsident Assad, warum er die Terroristen, die weiter kämpfen wollen, in Idlib konzentriert haben möchte, sagte er, lieber an einem Ort die Terroristen versammeln, als über ganz Syrien verteilt. So könne man sie leichter bekämpfen. Das ist die aktuelle Situation mit zwischen 30’000 und 40’000 Terroristen in Idlib und die syrische Armee ist bereit ihnen den Garaus zu machen, damit der 7-jährige Krieg endlich beendet werden kann.

Aber warum lassen die Viererbande und die Gegner Syriens als Nachbarländer die Säuberung von Idlib und Befreiung der leidenden und festgehaltenen Zivilbevölkerung dort nicht zu und drohen mit einem Angriff, schützen damit die Terroristen???

Ich habe mir einige Gedanken darüber gemacht und bin zu folgendem Schluss gekommen: Weil die westlichen Staaten dann die 40’000 Terroristen aufnehmen müssten, so wie bereits die Helfer der Terroristen, die Weissen Helme, die neulich über Israel nach Jordanien aus Syrien raus sind und im Westen aufgenommen wurden.

Die USA, Frankreich, Grossbritannien und Deutschland, sowie die Türkei und Israel, wollen nicht zig Tausende der brutalsten und radikalsten Terroristen ins eigene Land als „Flüchtlinge“ lassen, also muss der Status Quo in Idlib erhalten und die Terroristen dort bleiben.

In der Vergangenheit wurden die Terroristen nach „erfolgreichen“ Einsatz in einem Land, wie zum Beispiel in Libyen mit dem Sturz und Ermordung von Gaddafi geschehen, in ein neues Land gebracht, um das nächste Opfer der verbrecherischen amerikanischen Politik des „Regimewelchsel“ als Söldner und Stellvertreter durchzuführen. So wurden die Dschihadisten damals 2011 aus Libyen mitsamt den Waffen geholt und über die Türkei nach Syrien für den neuen Einsatz eingeschleust.

In Syrien hat es nach sieben Jahren des brutalsten Terrorkrieges nicht funktioniert und die Terroristen stecken in der letzten Bastion in Idlib fest, sind eingekesselt und stehen vor einer kompletten Niederlage.

Washington muss SEINE Terror-Söldner entweder irgendwo neu einsetzen oder selber und die „Alliierten“ sie aufnehmen!!!

Die Amerikaner können sie nicht einfach aufgeben und von der syrischen Armee vernichten lassen, denn dann werden sie in Zukunft keine Dschihadisten mehr für die Drecksarbeit der Destabilisierung von Staaten rekrutieren können. Ausserdem hat Washington zu viel Geld und Ausbildung in die Terroristen investiert.

Also hat man entschieden, Präsident Assad zu warnen, ja nicht Idlib angreifen, damit die Terroristen weiter dort bleiben können.

Denn es wird schwer werden, die Bevölkerung in den oben genannten Ländern zu überzeugen, 40’000 Terroristen verteilt aufzunehmen, die ihr Terrorhandwerk bestens ausüben können!!!

Die Türkei will sie nicht, Israel sowieso nicht. Auch Jordanien nicht und die Saudis erst recht nicht. Wo sollen sie hin? In die USA oder nach Frankreich, Grossbritannien und Deutschland???

Wie will Merkel das den Deutschen erklären, nachdem was jetzt schon an Ausländerkriminalität in Deutschland passiert?

Mein lieben MitbürgerInnen, wir müssen 10’000 Terroristen, die in Syrien für uns gekämpft haben, als „Flüchtlinge“ aufnehmen, um sie vor der syrischen Armee zu retten!

Deshalb müssen sie in Idlib bleiben. Die Frage ist, wird die syrische Regierung und Russland stillhalten und die Befreiung von Idlib aufschieben oder aufgeben???

Und wenn sie Idlib befreien und die Rückeroberung starten, wird die Viererbande Syrien angreifen, um die Terroristen zu schützen???

Jetzt verstehen wir die verzwickte Lage und werden bald sehen, was passieren wird. Ich habe bereits geschrieben, es kann ja nicht sein, dass der III. Weltkrieg wegen dem Schutz der Terroristen in Idlib ausgelöst wird!!!