Clicky

Der Selbstmordpakt der Deutschen – „Manische Culpathie“

Im japanischen Fernsehen wird über die psychologische Massenmanipulation der Deutschen nach dem 2. Weltkrieg gesprochen und der irrsinnigen auferlegten, selbsthassenden Verhaltensweisen ohne logisches oder kritisches Hinterfragen der ursprünglichen Schuld.

Lesen:

Krieg gegen Deutschland
Wie sich das deutsche Volk selbst entsorgt

Das japanische Fernsehen beschäftigt sich mit einer rätselhaften Geisteskrankheit, die sich in Deutschland ausbreitet. Sie heißt „manische Culpathie“. Dabei ist „Culpathie“ vom lateinischen Wort für Schuld abgeleitet.

Jedenfalls sind die Japaner sehr fasziniert von den seelischen Problemen hierzulande. Einer von ihnen hat sogar ein Buch darüber geschrieben. Es heißt: „Der Selbstmord-Pakt“.

Repost vom 1. Feb 2012

Zusammenschnitt der Reden: BEFREIUNG VON DER BEFREIUNGSLUEGE

Am 7. Mai 2017 fand in Bretzenheim bei Bad Kreuznach das traditionelle Gedenken an die 1.000.000 Opfer der Rheinwiesenlager statt. Hier ein Zusammenschnitt aus einigen der Redebeiträge. Mit Wilhelm Herbi, Henry Hafenmayer, Dagmar Brenne, Dr. Gunther Kümel, Lydia Walz, Friedrich Bode, Ricarda Riefling, Gerhard Ittner u.a.