Clicky

USA DROHEN SYRIEN: WIDERSTAND GEGEN BESATZUNG FÜHRT UNWEIGERLICH ZUM KRIEG!

von Hanno Vollenweider

Die Vereinigten Staaten haben den syrischen Präsidenten Assad gewarnt, dass jedem Versuch, die USA aus Syrien zu entfernen, mit einer “bewaffneten Reaktion” begegnet wird.

Vertreter des Pentagon warnten den syrischen Präsidenten Bashar al-Assad, dass jeder Versuch, die Vereinigten Staaten gewaltsam aus dem Land zu entfernen, mit einer “bewaffneten Reaktion” beantwortet werden wird.

Generalstabschef Kenneth McKenzie erklärte, dass jede Partei in Syrien verstehen sollte, dass der Angriff auf amerikanische Streitkräfte oder ihre Koalitionspartner “eine schlechte Politik” sei.

Die Warnung kam, nachdem Assad in einem Interview erklärt hatte, dass die VSA in Syrien “ihre Karten verlieren” und verlangte, dass sie das Land verlassen sollen das sie völkerrechtswidrig besetzt haben und beschuldigte sie, den siebenjährigen Krieg verlängert zu haben.

Die Vereinigten Staaten haben etwa 2.000 Soldaten in Syrien stationiert, die die von ihnen bewaffnete aufständische Minderheit im Norden des Landes unterstützen, sowie weitere in Tanf, nahe der jordanischen Grenze.