Clicky

RA Lutz Schaefer: „Volkstöter Nr. 1“

Liebe Leser,

heute, zwischen 17:00 Uhr und 17:15 Uhr, ein notgedrungener Schnelldurchgang durch einen Lidl-Markt, hier eine Wiedergabe/einen Eindruck, dies nach bestem Wissen und Gewissen:

– Ca. 80 % der Kunden sprachen kein Deutsch und wenn, dann stark mit einem Akzent behaftet,

– die Mehrzahl dieser 80% bewegte sich in einem Alter von einem Jahr bis ca. vierzig Jahren, Kinder waren sehr häufig vertreten,

– die Mehrzahl dieser 80% war übergewichtig bis fettleibig,

– die Mehrzahl dieser 80 % war überwiegend mit schmartfons beschäftigt oder verstopfte die Gänge mit spontanen, statisch festen Palavern,

– an der Kasse fand sich dann vor uns eine ethnisch deutsche Mutter (Volumen ca. 1 Kubikmeter) nebst ihrer ca. 9-jährigen Tochter, diese sehr blass und untergewichtig. Das kleine Mädchen versuchte mehrfach „Kontakt mit der Mutter aufzunehmen“ z.B:

„Guck`mal, Mama, ich hab`ganz warme Hände“,

die Mutter, emsig mit ihrem schmartfon beschäftigt:

„Ja,ja…“,

das kleine Mädchen sah kurz zu uns, ihre Augen, ihr Blick suchten um Hilfe!!

Folglich, liebes Rot-Grünes-Pack, die ihr u.a. so sehr um unsere Volksgesundheit besorgt seid, euch hierfür nichts zu verkommen ist, es zu verbieten, ja, die Menschen tatsächlich in jeglicher Form des Daseins berauben zu wollen:

Warum aber hören wir von euch nichts, aber auch gar nichts zum Volkstöter Nr. 1, dem „schmartfon“!!!

Zerstörung des Hirns/des klaren Denkens durch Strahlung (offensichtlich von euch gewollt!), Zerstörung der Körper/Gesundheit der Menschen (Haltungsschäden, Augenkrankheiten, Fettleibigkeit mangels anderer Interessen, z.B. Sport und Spiel, durch Internetsucht, offensichtlich auch von euch so gewollt), suchtfördernde Spiele und Äbbs, die sich rasant verbreiten u.v.a.m., also, liebes Rot-Grünes-Pack:

Solltet ihr nicht zunächst einmal hier ansetzen, d.h.: Schmartfons sind zunächst die Droge Nr.1, die gefährlichste Droge überhaupt!

Also, so zieht ihr „besorgtes“ Pack doch mit dem evtl. noch restlichen „Anstand“ in den echten Widerstand ein und zwar mit dem:

Verbot von schmartfons in der Öffentlichkeit, an Schulen und Universitäten, im öffentlichen Raum generell, aber auch in Restaurants, Cafes etc., also ähnlich dem Rauchverbot, vor allem aber ein Verbot für schmartfons unter 18 Jahren!! (Bis dahin ein einfaches „Handy“, kein Problem), spüren auch Sie, liebe Leser, diese bestialische Verarsche und vor allem diese bestialisch geplante Zerstörung?

Apropos Verarsche: Aufgrund der Klimaerwärmung droht der pazifische Inselstaat Kiribati im Meer zu versinken; das ist nicht schön. Nur, all die anderen „Anrainer-Inseln“, z.B. Tahiti, Tonga und wie sie alle heißen, melden derzeit diese Probleme nicht…, na, wahrscheinlich bilden sich im Pazifik derzeit sogenannte und klimabedingte „Wasserberge“, die also mal hier und da „überschwemmen“. Evtl. aber könnte es auch an der Geographie von Kiribati liegen, die Erdgeschichte ließ schon so manche Landteile im Meer verschwinden und ebenso auch auftauchen… Was treibt dieser Globus eigentlich, dies ohne jede Erlaubnis oder Befugnisse von UN, Nato, Merkel oder sonstigem Unnutz!?

„Achtung, Deutschland!“

„7 Probleme, die unsere Gesellschaft auf Dauer zerreissen können“,

au weh, selbst ein Merkel-Blatt erkennt inzwischen die Gangart; wahrscheinlich will sich dieses Blatt Leser für den „day after“ sichern, oder wie oder was?!

Nun, dieses Blatt spricht allerdings und tatsächlich von zerstörerischen Dingen, welche sich in unserem Lande vollziehen, und das nicht nur ‚mutmaßlich‘, sondern als knallharte Fakten:

– Niedriglöhne

– niedrige Renten

– Energiewende („Wenn wir Pech haben, stehen wir ohne Strom da“), das sollen wir ja auch, Anm. d. Verf.

– soziale Herkunft, nämlich chancenlos, einmal arm…

– Nullzinspolitik ruiniert die deutschen Sparer

– kaum noch bezahlbare Mieten

– Hartz-IV-System, Leistungen für Zuwanderer, die nie ins System einbezahlt haben…,

ja, es wird kurz über lang gnadenlos kippen müssen, denn was sich hier im Lande vollzieht, das ist allenfalls noch vergleichbar mit einem Entwicklungsland im tiefsten Afrika, Anarchie pur, hier nur ein kurzer Einwurf zu Afrika:

„Sierra Leone erklärt den nationalen Notstand“,

nun, ich denke, daß Schweden demnächst gleichziehen wird, da sich die Zahlen kaum unterscheiden:

Sierra Leone wird den dramatisch gestiegenen Fällen von Vergewaltigungen nicht mehr Herr! Haftstrafen werden nun auf „lebenslänglich“ korrigiert; ich denke, das dürfte weitere „Fluchtgründe“ erklären und somit „legalisieren“…

Ebenso fragte die „bild“ heute in einem Beitrag nach:

„Sterben die deutschen Airlines langsam aus?“

Liebe Bildredakteure, entfernen Sie einfach aus diesem Ihrem Beitrag die „Airlines“, so wird ein Schuh draus, das verbleibende kleine „d“ können Sie ruhig stehen lassen, das entspricht allenfalls dem Bildungsniveau und tut nahezu keinem weh!

So, ich hätte zunächst noch einfach ein paar Meldungen, doch vorab grüße ich all die Gelbwesten in Frankreich, vor allem die Menschen, die brutalst verletzt wurden! Man spricht von Geschossen, die Hände abrissen und Augen zerstörten!! Ja, ein Macron schreckt vor nichts zurück und befindet sich wahrscheinlich genau auf dem Weg, den Sie, liebe Leser, bei Prof. Schachtschneider nachlesen können:

Bitte informieren Sie sich vielfältig über das Geschehen/Einschreiten durch die „Staatsmacht der EU“ bzgl. des „Vorgehens bei Unruhen“, gerne demnächst auch über Todesschüsse und auch die Todesstrafe!

Bleiben wir in Deutschland, die Reihenfolge ist zufällig:

– „Ausländeranteil in deutschen Gefängnissen erreicht Rekordwert“

– „Diebe nehmen deutsche Krankenhäuser ins Visier“, in diesem Beitrag finden sich verstörende Fakten zu dreisten Diebstählen in Krankenhäusern;

– „Großteil der Zugewanderten hat an unseren Angeboten kein Interesse“,

das meint der Präsident des Städte- und Gemeindebundes, Uwe Brandl. Herr Brandl ist Bürgermeister einer Kleinstadt in Bayern und somit „an der Front“, er weiß also, wovon er spricht, nämlich daß „Integration“ ein Ammenmärchen ist! Jedenfalls die Integration von Zugereisten in unser System. Das Gegenteil funktioniert indes immer besser, denn:

– „Für viele Grundschüler ist Deutsch nur noch Zweitsprache“, ja, deshalb fordert ja auch der „Integrationsrat“ in NRW (vorerst nur da) „Türkisch statt Englisch in Grundschulen!“

Das fördert Integration, aber so was von! Nein, wir können und dürfen jetzt endlich verstehen, was dieser „Integrationsrat“ tatsächlich darstellt, denn Sie brauchen eigentlich nur die Forderungen dieses „Rats“ näher zu beleuchten: „An seinen Forderungen werdet ihr ihn erkennen!“

In der „Bundeswehr“ findet derzeit offenbar ein „Betreutes Putschen“ statt, lt. Medien wird dort, dies durchaus medienbegleitet, ein „Putsch“ vorbereitet; nein, jetzt lege ich mich zur Nachtruhe, das kann man nicht mehr weiter beschreiben oder aber mit einem Kommentar begleiten, das strapaziert einen gesunden Menschenverstand auf das nicht mehr Erträgliche!

Ein Letztes nur: Schön, daß der „Wissenschaftliche Dienst des Bundestages“ erhebliche Zweifel an der Anerkennung eines Herrn Guaido in Venezuela hegt, daß man Verstöße gegen das Völkerrecht und die Souveränität eines Staates sieht, Respekt vor so viel Mut gegen ein Merkel und Brüssel!

Wie wär`s deshalb und vor allem zwingend logisch, lieber Wissenschaftlicher Dienst des Bundestages, wenn Sie sich auch einmal mit dem Völkerrecht in Bezug und vor allem mit der Souveränität Ihres Brötchengebers befassen würden?! Schließlich sollte ein jeder zunächst mal vor der eigenen Türe kehren, nicht wahr?

Ich grüße abschließend all die Menschen in diesem furchtbaren Land, die verfolgt und sanktioniert werden, vor allem all die Menschen in sogenannten „blogs“, die tagtäglich mehr abgeschaltet werden, da die „KI“ zuschlägt, z.B. in Form von „bots“, diese Systeme scheinen reibungslos zu funktionieren!

Man sollte diesen ‚Wissenschaftlichen Dienst‘ einmal darauf bringen, daß es immer noch ein Grundgesetz gibt, wo offenbar auf verlorenem Posten an versteckter Stelle zu lesen ist:

‚Eine Zensur findet nicht statt‘.

Dies ist Material für die nächsten Büttenreden, wie es besser nicht sein könnte. In den ‚Sozialen Medien‘ wird rausgeschmissen und gelöscht, was nur den leisesten Anschein von Kritik an den merkelschen Verhältnissen erweckt, machen Sie die Probe!

Der Meeresspiegel mag zwar steigen, sicherlich regnet es zu viel aus dem All, oder bei den entsorgten Dieseln wurde zu viel Kühlwasser abgelassen, sicher ist jedoch, daß die Hemmschwelle bei der Zensur sinkt wie die Kurse im Dax, daher c.c.M.e.d.