Clicky

RA Lutz Schaefer: „Etwas ganz Unheimliches geschieht hier in diesem furchtbaren Land“

Liebe Leser,

die Verkehrsnachrichten im SWR brachten heute um die Mittagszeit drei Verkehrswarnungen für Autofahrer auf rheinland-pfälzischen Autobahnen aus, dies wegen „Fahrbahnabsenkungen“, eine weitere wegen „schwerer Fahrbahnschäden“; das ist nicht schön.

Jedenfalls wissen wir dadurch spätestens jetzt, warum der Milliarden-Haushaltsüberschuß des Bundes vollumfänglich „in den Rücklagenfond für Flüchtlingszuzug fließt“, die Betonung liegt auf „Zuzug“, das hat also offensichtlich nichts mehr mit einer akuten und echten Flüchtlingslage zu tun!

Ja, etwas ganz Unheimliches geschieht hier in diesem furchtbaren Land; das möchte ich mal kurz anhand von zwei Beispielen darlegen:

1. Die SPD, älteste Partei Deutschlands (die ursprünglichen Inhalte dieser Partei setze ich als bekannt voraus) befindet sich zielstrebig auf dem Weg ins Aus. Woran denkt man als „Einfältiger“, wenn man „SPD“ hört? Richtig: An menschliche Größen und es kann „dahinstehen“ :-), ob man deren damalige Ansichten und Meinungen teilt, es waren einfach herausragende Persönlichkeiten des Lebens in Deutschland und auch sie brachten auch damals schon sehr viel Wirbel und Eskalation in den Deutschen Bundestag, etwas, was heute allerdings angeprangert und allein der AfD unterstellt wird! Nein, schon damals flogen die Fetzen…, doch das starb allerdings unter der Ära Merkel und soll wohl auch weiter und endgültig sterben, da sie anscheinend die „Großmeisterin“ der deutschen Politik darstellt. (Lt. einer Umfrage der ARD ist sie nach wie vor die beliebteste Politikerin, solche Mitteilungen des zwangsbezahlten Fernsehen erreichen mittlerweile den Tatbestand der vorsätzlichen Körperverletzung!!) Ich denke beim Thema „SPD“ also vorrangig an z.B. Carlo Schmid, aber auch an Willy Brandt, Herbert Wehner, Helmut Schmidt u.a.m., welche dieser Partei Format gaben.

Heute sehen wir eine Frau aus der Eifel (nichts gegen die Eifel, nichts gegen eine Frau) an der Spitze einer Partei, die sich selbst verraten hat, denn sie hat sich Personal/Spitzenpersonal zugelegt, welches nicht einmal ansatzweise den Vorgängern das Wasser reichen kann, denn es mangelt ihr schlicht und einfach an Wissen, Fähigkeiten, Charisma und vor allem an Verstand! Aber dafür haben wir offensichtlich „Parteien“, die Nichtsnutze und sonstig Untauglichen müssen nach oben gespült werden! Warum eigentlich? Denken Sie mal darüber nach, cui bono…?

2. Ex-Bundespräsident Wulff scheiterte wegen Kleinigkeiten, dies aus heutiger Sicht gesehen und dennoch weiterhin durchaus berechtigt. Ihm fehlten zur Ausübung dieses, wenn auch völlig überflüssigen Amtes, in jedem Fall die Voraussetzungen, gewisse Aufgaben ernsthaft wahrzunehmen und die ebenfalls gewisse, evtl. Tragweite dieses Postens tatsächlich zu erkennen, so weit so schlecht.

Betrachtet man sich allerdings die Nachfolger des Herrn Wulff, also die Herren GAUck und Stainmayer, so wird es einem übel! Hier griff und greift eine Verkommenheit um sich, welche das Geschehen in diesem furchtbaren Land nicht besser beschreiben konnte und kann:

Während sich ein Herr GAUck zumindest noch mit der Verunglimpfung und Herabwürdigung eines Großteils der deutschen Bevölkerung zufrieden gab und dies mit der gleichzeitigen Apotheose für Eliten verband (wir erinnern uns: „Die Eliten sind gar nicht das Problem, sondern die Bevölkerungen“..), rief ein Herr Stainmeier indirekt zur Gewalt auf, indem er zum Besuch einer Musikgruppe, genannt „Frischer Fisch oder Sahne“ aufrief, die Menschen sollten also diesen, in Liedtexten vorgetragenen Gewaltaufrufen wohl Folge leisten, das ist so was von lausig, einfach widerlich, unvereinbar mit einem Land der westlichen Welt!!

Dieses Land ist mittlerweile nur noch als pervers, armselig und verkommen zu bezeichnen, es tut mir Leid, aber hier ist tatsächlich etwas Furchtbares im Gange, und zwar von oben, von da, von wo der Fisch stinkt.

So ist z.B. die heutige Meldung in der „bild“:

„Bombendrohung! Fünf Gerichte geräumt“ kein wesentliches Thema in den Medien:

Die Landgerichte in Kiel, Magdeburg, Erfurt, Potsdam und Wiesbaden mussten nach Bombendrohungen evakuiert werden. Sollte dieses Procedere „Schule machen“, dann dürften wir es hier wohl bald mit dem endgültigen „Stillstand der Rechtspflege“ zu tun haben, also zumindest mit dem, was unter „Rechtspflege“ verstanden wird. Doch wie gesagt, dieser massive Angriff ist in den Mainstream-Medien nahezu ein Nullum, auch bei der „bild“ erfahren wir z.B. nichts über Erkenntnisse/die Folgen…, wozu auch, wir sind doch eh blöde!

Auf jeden Fall tun sich hier ganz neue Möglichkeiten auf, unliebsame Termine bei Gericht abzuschießen und jede weitere Terminierung abzuwürgen. Damit wäre die Justiz endgültig außer Gefecht gesetzt, und dies mit ganz einfachen Mitteln: Anruf genügt, und Justitia geht in Deckung auf Nimmerwiedersehen, wollen wir wetten? Dies wäre dann die nächste Strategie gegen Gerichtstermine, die erste besteht darin, daß Gerichte zunehmend in Fahrverbotszonen liegen, die nicht mehr erreichbar sind.

Die Justiz kann schon mal die Koffer packen, denn ‚Justiz‘ wird bald nicht mehr stattfinden. Schluß mit der elenden Bettelei um Terminsverlegung bei Kollisionen! Ein Anruf bei der örtlichen IS-Service-Agentur ‚Allah Hu Machbar‘ und ein passender Anruf bei Gericht, und das war’s mit Terminen am heutigen Tage oder sonst irgendwann…Wir haben fertig!

Daß diese einfache Terrortaktik noch nicht flächendeckend praktiziert wird, erstaunt mich maßlos. Die Justiz und ihre mündlichen Verhandlungen wäre am Ende, was besonders Strafsachen betrifft, also das Kernstück des maroden Staates.

Aber wenn man sich die Urteile in einschlägigen Sachen ansieht, dann wir klar, daß noch nicht die harte Tour durchgezogen wird, sondern ein Mittelding läuft, wobei die ‚Justiz‘ noch nicht ihr Gesicht ganz und gar verliert. Aber das wird sich ändern, wahrlich, ich sage euch…!

Hierzu passt wunderbar folgende Meldung:

„Deutschland wird hemmungslos als Marktplatz für kriminelle Taten betrachtet“,

eine Meldung in der „welt“, lesen Sie diese „Einschätzung“ nach und es wird Ihnen reichen, versprochen! Und ich stelle hier nicht die Frage: „Wie kann das sein??“

Wir sind das am meisten ausgenommene, verlachte und verspottete Land dieser Welt, garantiert! So etwas Bescheuertes wie Merkel-Deutschland gibt es auf der ganzen Welt nicht mehr, daher ist dieser Unflatmagnet auch so beliebt in der ganzen Welt.

Hier noch zwei Hinweise, welche mir wichtig erscheinen; der erste Hinweis beschäftigt sich mit dem Umweltschutz und hier sollte ernsthaft darüber nachgedacht werden, ob nicht Herr Resch von der Deutschen Umwelthilfe zwingend abgelöst werden sollte?! Schließlich gibt es auch einen Herrn Schubert, der so eklatante und durchbrechende Erkenntnisse zum Thema „Umweltbelastung durch PKW“ darlegen konnte, daß eine Auswechslung an der Spitze der DUH nahezu unumgänglich erscheint.

Dies hätte auch zur Folge, daß sich die, mit Fahrverboten verhängenden oder zu avisierenden Fahrverboten beschäftigten Verwaltungsgerichte, endlich mit echter Kompetenz beschäftigt sein dürften, was ja bislang nicht möglich ist!! Ich sagte bereits – Amtsermittlungsgrundsatz – ein Ammenmärchen!

Herr Schubert steht jedenfalls Herrn Resch zumindest in puncto Idiotie in Nichts nach, nur: Herr Schubert „weiß“, daß er ein „Idiot“ ist:

„Das Ende ist nah – Wintereinbruch im Winter“,

Jörg Kachelmann zum Winter in den Alpen, eine hinreißende Sichtweise!

Meine Sichtweise zum „Magnitz-Video“ gibt es morgen, es ist spät und ich bin zu erschüttert, das muß erst mal sacken…c.c.M.e.d.