Clicky

Polnische Propaganda

Die Grafik erinnert mich an irgendein Computerspiel.

Schon geschickt, daß die Polen sich in diesem Clip auf dieselbe Stufe mit den Juden (also den ultimativen Opfern) stellen; dann kann ihnen keiner mehr was.

Aber warum eigentlich so einseitig?

Die unschuldigen Polen wurden doch auch vom Osten her von der UdSSR angegriffen!

Warum keine Anklagen an das heutige Russland?

Übrigens ist diese Propaganda ein ganz hervorragendes Beispiel für ein „Mem“:

offenbar hat die polnische Regierung gerade ein großes Interesse daran, mittels dieser Kampagne die Idee (das Mem) von unschuldigen Polen in den Köpfen der Menschen zu verankern, die die Opfer von bösen Nazi-Deutschen wurden.

Die Wahrheit ist aber leider genau andersherum.

In Wirklichkeit sind Hunderttausende Volksdeutsche, die sich wegen des Versailler Vertrages auf einmal im neu gegründeten „Polen“ wiederfanden, die Opfer böser katholischer Polen geworden.

Ich verlinke euch einfach mal als Gegenbeispiel ein anderes historisches Dokument; eine Wochenschau kurz vor Kriegsbeginn 1939.

Ihr entscheidet selber, wem ihr glauben wollt:

Den Deutschen von 1939 oder den Polen von 2018.

Scheinbar steigt die Chuzpe der Lügner mit dem Abstand zum eigentlichen Ereignis, weil es keine Zeitzeugen mehr gibt, die den Lügnern widersprechen könnten.

Diesen polnischen Propaganda-Rotz dann auch noch mit „Today, we still stand on the side of truth“ zu betiteln, ist eine bodenlose Unverschämtheit.

Richtiger wäre:

Die Polacken stehen heute genauso auf der Seite der Wahrheit wie damals:

nämlich gar nicht!

Wer stiehlt, der lügt auch.

Und die Polen haben ihren Ruf als Diebe wohl nicht zu Unrecht!

Wer sich mal fundierter über die Großmanssucht der Polaken informieren will, dem lege ich die Seite „Vorkriegsgeschichte“ sehr ans Herz.

LINK

Dort erfährt man z.B., daß das „fried- und wahrheitsliebende“ katholischen Polen

[…]zwischen 1918 und 1938 mit der Sowjetunion, mit Deutschland, Litauen und der Tschechoslowakei Kriege anfängt, um sich nach allen Seiten auszudehnen. Desgleichen sieht man die Unterdrückungspolitik der Polen gegenüber den Ukrainern, Weißrussen, Juden und Deutschen […]

Echt, und ausgerechnet diese Polen haben jetzt den Nerv, sich als Friedensengel aufzuspielen!

Genau wie der jetzt anlaufende Film „Die dunkelste Stunde“, wo ausgerechnet Churchill, gespuckt sei auf den Namen und die Kreatur, als Held dargestellt wird!

Wie kaputt, degeneriert und geschichtsvergessen muss ein Volk sein, das ausgerechnet am Jahrestag der Bombardierung Dresdens am 13. Februar 1945 so ein diabolisches Lügenmachwerk in seinen Kinos toleriert?

Die Leute, die sich diesen Film anschauen, kann man in die Tonne treten, bis sie irgendwann mal geläutert sind!

LG, killerbee