Clicky

Politischer Nachruf für Angela Merkel als schwache, verächtliche Katastrophe

von Anders

“Ich stehe auf der Seite von Kardinal Marx, der sagte: Der Herrgott hat diese Aufgabe jetzt vor uns auf den Tisch gelegt – dann hat es keinen Sinn zu streiten, aber dann muss ich sie ergreifen.” (Angela Merkel, Deutsche Wirtschafts Nachrichten 4 Oct. 2015)

Kardinal Reinhard Marx lobt Karl Marx und hat gerade 50.000 Euro für die Fähre “Lifeline” gespendet, die Muslime von Libyen nach Europa bringt.

Merkel kam aus dem Nichts in der DDR und konnte als fast unbekanntes Phänomen   ihren Mentor, Kanzler Kohl, mittels einem Artikel in der FAZ abzusetzen!!  und  von verborgenen sehr starken Strippenziehern an den Kanzlerposten getragen. Im Mai 2015 hörte man Merkel  dem israelischen Präsidenten sagen: “Dies ist leider alles, was ich für uns tun kann!” Zu dem Volk gehört sie also.

Nachdem sie eine Ansprache auf Hebräisch in der israelischen Knesset gehalten hatte, fügte sie hinzu, sie sei dankbar, die Gelegenheit bekommen zu haben, ihre Muttersprache zu sprechen. Sie ist also im Herzen nicht Deutsch – sondern israelisch – und hat für eine fremde Macht gearbeitet.

Die Jüdin Angela Merkel ist eine gehorsame Superfreimaurerin, die von der   City of London  ihre Befehle entgegennimmt – und zwar mittels Rothschilds Council on Foreign Relations (“Merkel Plan”).  Dabei  unterstützt sie den Rothschild-Agenten, George Soros, und hier, der  Deutschland wegen Ungehorsams bestrafen will, weil es Rothschild eine fiskale EU mit Deutschland als Zahlmeister verweigerte.

Soros´ Plan ist, Deutschland und Europa mit Migranten / Flüchtlingen aufzufüllen und den Plan des  EU-Vaters,  Coudenhove Kalergi au erfüllen,  die weiße Rasse durch Rassenmischung mittels Masseneinwanderung auszulöschen – ein Projekt, das von der EU und dem UN-Ersatzmigrationspakt und seinen schrecklichen Einflüssen auf Europa und hier unterstützt wird und hier. Es ist eine schreckliche politische Priorität.

Des Weiteren enthüllen der Marrakesch 2 Pakt für Migration und hier sowie Erklärungen von UN  Generalsekr. Guterres und seinem Helfer, Rothschild Bankier Peter Sutherland,  dass nationale Souveränität und Grenzen eine Illusion der Vergangenheit seien nach welchem Plan Merkel arbeitet. Hinzu kommt Rothschild Bankier Macrons Aussage, dass EurAfrica die unausweichliche Zukunft Europas sei – mit bis zu 200 Millionen  Afrikanern (+ Asiaten), die in den nächsten 30 Jahren nach Europa einwandern. Tatsächlich ist Merkel das Sprachrohr von Rothschilds Macron geworden.

Das Folgende wird vom jüdischen Historiker Martin Sief  geschrieben. In seinen 24 Jahren als leitender Außenkorrespondent der Washington Times und der United Press International berichtete Martin Sieff aus über 70 Nationen und deckte 12 Kriege. Er hat sich auf US-amerikanische und globale Wirtschaftsfragen spezialisiert.

ANGELA MERKELS POLITISCHER NACHRUF

Merkel zeigt wer ihre Göttin/Herrgott ist: Das Zeichen der Muttergöttin, Semiramis, Isis, Gattin des Baal, Luzifer  und  hier und hier
den Gott der Freimaurerei und des Judaismus (Joh. 8:44)

Political Culture 5 Dec. 2018: Wenn Deutschlands erste demokratisch gewählte Frauenführerin in der Neuzeit 2014 nach zwei Amtszeiten zurückgetreten wäre, wäre sie als sozial und fiskalisch vorsichtige, weise und verantwortungsbewusste Führungspersönlichkeit in Erinnerung geblieben, die die fiskalische Kompetenz in der Europäischen Union verteidigte  und  die starke Währung in Euro aufrecht behielt. Sie könnte auch behaupten, als Bremse auf die manisch  expansive und Superfalken-Politik der Vereinigten Staaten, des Vereinigten Königreichs und Polens (??) fungiert zu haben.

Stattdessen versäumte  – mindestens – Merkel, sich der katastrophalen US-amerikanischen und EU-gestützten gewaltsamen Revolution und dem Staatsstreich zu widersetzen, der 2014 die stabile und rechtmäßige Demokratie in der Ukraine  stürzte und zu einem Zusammenbruch der Beziehungen zwischen den USA und Russland geführt hat, der seit dem Ende des Kalten Krieges seinesgleichen sucht.

Außerdem öffnete Merkel die Grenzen Deutschlands für eine riesige Welle völlig unregulierter Einwanderung aus dem Nahen Osten, die selbst das Ergebnis einer katastrophalen Politik der USA, Frankreichs und Großbritanniens war, die darauf abzielte, Präsident Baschar Assad in Syrien zu stürzen.

Merkel hätte diese Politik aufrichtig und mutig ablehnen sollen, wie ihr weit überlegener und unendlich mutigerer und prinzipientauglicher Vorgänger, Kanzler Gerhard Schröder, der Wut von Präsident George W. Bush trotzte, als er 2003 in den Irak einmarschierte.

Stattdessen schwieg Merkel 2011 still (Syrien und Libyen). Dann eröffnete  das aggressive Abenteuer der USA, Großbritanniens und Frankreichs in Syrien den Weg für den Aufstieg des ISIS – des Islamischen Staates im Irak und Syriens -, um die Hälfte der Territorien beider Länder zu erobern und  Welle um  Welle beispielloser  Barbarei  seit mindestens einem Jahrhundert in der Region auszulösen.

Der Rückschlag in Deutschland selbst und in anderen westeuropäischen Ländern durch die Millionen von Flüchtlingen, die durch das syrische Missgeschick geschaffen wurden, war katastrophal. Wellen von Gewalt, Mord, Vergewaltigung und Terror wurden gegen Millionen von friedlichen, gesetzestreuen Menschen ausgelöst.

Die Europäische Union war weit davon entfernt, die Wende zu verhindern, und tat alles, um zu verhindern, dass demokratisch gewählte Regierungen in ganz Europa ihre verfassungsmäßige Pflicht zum Schutz ihrer eigenen Völker erfüllen. Merkel selbst hob keinen Finger, um den Schrecken zu bekämpfen, den sie in Deutschland entfesselt hatte.

Merkel wird daher nicht wegen ihrer beiden früheren Amtsperioden allgemeiner Verantwortung bei mittelmäßiger Verwaltung erinnert werden. Stattdessen wird sie in die Geschichte eingehen, weil sie die körperliche Sicherheit ihres Volkes mit einer riesigen Welle unregulierter Einwanderer aus dem Nahen Osten zerstört hat.

Sie erwies sich als rücksichtslos und furchtlos – auf jegliche falsche Art: Sie öffnete   den Schleusen der ethnischen Invasion , deren wahre Kosten in einer dunklen und bedrohlichen Zukunft noch zu zahlen sind, die Grenzen ihres Landes.

Doch Merkel, die so lange als starke Frau Europas gepriesen wurde, erwies sich in Wirklichkeit als haltungslose Qualle, wenn es darum ging, die Institutionen und Prinzipien der globalen Sicherheit und des Friedens zu schützen.

Sie wagte es nicht, einen Finger zu rühren, als drei US-Präsidenten – George W. Bush, Barack Obama und Donald Trump – die Strukturen des Vertrauens, der Sicherheit und der Verträge in Europa in einem rücksichtslosen, verrückten Versuch zerstörten, um Russland zu zerstören.

Seit 2014 haben aufeinanderfolgende US-Kongresse mit ihren Vorurteilen, die von dem unwissenden und ungepflegten Obama beschämend geschürt wurden, zunehmend drakonische Sanktionen gegen Russland verhängt, als es darum kämpfte, auf den Zusammenbruch der Sicherheit in Osteuropa und Eurasien zu reagieren, der durch den Putsch der Ukraine von 2014 ausgelöst wurde.

In den Jahren seit diesem verhängnisvollen Ereignis wurde Merkel zunehmend unruhiger, was die wilde Richtung der US-Politik angeht. Aber sie hatte nie den Mut, öffentlich aufzustehen und mit ihnen zu brechen.

Dies war nicht Staatskunst und Führung, sondern Feigheit und  Beschwichtigung der Kräfte der Aggression sowie der tödlichen Risikobereitschaft. Angela Merkel war sicherlich kein Adolf Hitler. Aber sie war eindeutig eine weitere Neville Chamberlain und die rücksichtslosen Kriegstreiber, die sie besänftigte, befanden sich nicht in Berlin, sondern in Washington.

Wirtschaftlich erwies sich Merkel, kein als Wladimir Putin oder Konrad Adenauer zu sein, die eine dramatische und dauerhafte Wiederherstellung der Wirtschaft und des Wohlstands ihres Landes vorsahen. Stattdessen zeigte sie sich wie ihr großer Freund Obama als selbstgefällige, intellektuell faule und glücklose Parasitin.

Während Merkels 12 Jahren an der Macht  gelang Welle um Welle “grüner” Gesetzgebung, und Regierungsmaßnahmen waren alle erfolgreich mit ihrer vollen Zustimmung, wo zwei Weltkriege, die Bombenkampagnen der US Army Air Force und des British Bomber Command alle gescheitert waren: Mit Angela Merkels Politik gelang Zerstörung der großen Stahl- und Aluminiumindustrie des Ruhrgebiets.

Die steigenden Kosten und die Unzuverlässigkeit, sich auf Windkraft und andere romantische wiederverwendbare Energiequellen zu verlassen, zerstörten die Wettbewerbsfähigkeit der Industrien, die seit 200 Jahren der unbesiegbare Motor Deutschlands waren.

Wenn die zerstörerischen Kräfte, die Merkel so beiläufig entfesselt hat, zurückgedrängt und gedämpft werden können, wird sie das Glück haben, nur als arrogante und inkompetente Spießerin vergessen zu werden: Eine kleine, unglückliche Fußnote zur Geschichte.

Wenn die von ihr eingeleiteten Katastrophen jedoch nicht eingedämmt und unterdrückt werden können, werden Generationen von kommenden Deutschen und Europäern ihr Andenken verfluchen und  schmähen.