Clicky

Petr Bystron: „Die Fakten zum Fall Billy Six sind erschütternd!“

Am 19. März lud die AfD-Fraktion im Bundestag die Journalisten der Hauptstadt zum Pressegespräch. Das alles beherrschende Thema war natürlich die einen Tag zuvor erfolgte Rückkehr des Journalisten Billy Six nach Deutschland.

Vier Monate lang hatte der deutsche Reporter, der vor allem für die Junge Freiheit publizierte, in einem Geheimdienstgefängnis in Venezuela zugebracht. Allein die Hilfe und Unterstützung der AfD im Bundestag und in Brandenburg gab den verzweifelten Eltern Edward und Ute Six ein klein wenig Hoffnung.

Wie es dann zur Freilassung von Billy Six kam, erklärt in diesem Pressegespräch Petr Bystron, Obmann der AfD im Auswärtigen Ausschuss des Bundestages.