Clicky

My home is my castle

von Wolfgang Prabel

2004 war ich in Albanien. Da wurde nach 1990 fast alles neu gebaut. Viele Neubauten stehen auf drei bis fünf Meter Meter hohen Betonstützen, da ist eine Platte drauf und dann beginnt erst mal das Haus. In der Platte ist ein Loch für die Leiter, die man hochziehen kann.

Die Hausbesitzer wissen warum. Anfang März 1997 brach der Lottoaufstand aus. In Südalbanien brach die öffentliche Ordnung sofort vollständig zusammen, die Kriminellen plünderten Kasernen. Bandenführer ernannten sich zu Lokalfürsten und fuhren mit Panzern spazieren. Überall wurde geplündert und zerstört.

Damit meine Leser nicht denken, daß ich spinne hier mal ein Video aus der Zeit.


Nach etwa sechs Wochen Chaos am Stück landeten am 16. April 1997 ausländische Interventionstruppen. Sie konnten binnen eines Jahres bis in entlegene Gebiete vorstoßen.

So wie in Albanien sehen die Bürgerkriege und die Architektur der Zukunft aus, und nicht so: Angebote für Fertigschrott.

Die vielen Türen und bodengleichen Fenster sind ein Sicherheitsproblem. Weniger wegen Rauschgiftsüchtigen, die mit zwei Schraubenziehern durch die Wohngebiete torkeln und schon aufgeben, wenn ein Fenster die Widerstandsklasse RC 2 N mit Pilzkopfzapfen-Beschlägen, einem abschließbaren Fenstergriff und Standardglas hat.

Nein, es geht um den Bürgerkriegsfall. Nehmen wir mal einen Blackout an. Dann ziehen Horden von schwerkriminellen und schwer bewaffneten Plünderern herum. Erst kürzlich haben vier Moslems das Eigenheim eines Amerikaners aufgesucht. Bei vier bewaffneten und zu allem entschlossenen Leuten ist die RC 2 ein Witz. Da würden RC 5 oder RC 6 etwas weiterhelfen, weil die Täter dann 15 Minuten und leistungsfähige Elektrowerkzeuge brauchen. Das ist bei den riesigen Glasflächen jedoch sehr teuer und für die meisten Bauherren nicht leistbar.

Besser ist eine Massivbauweise mit maximal zwei schweren Sicherheitsstahltüren RC 4 im Erdgeschoß, vergitterten und nicht zu großen stark gesicherten Erdgeschoßfenstern und einem Obergeschoß als Vollgeschoß, wo man RC 2-Fenster verbaut. Ein Raum im Haus sollte als Rückzugsbunker noch einmal stark gesichert werden. Leitern und Aufstiegshilfen sollten nicht im Garten rumliegen. Was ganz wichtig ist: Hecken müssen auf 30 cm runtergeschnitten werden, um für Sicherheitskräfte oder für sich selbst ein freies Schußfeld ohne Deckung zu gewährleisten. Im Haus sollten sich immer gut ausgebildete Hunde von passender Größe aufhalten.

Im Erdgeschoß kann man Garagen, Haustechnikräume, Hauswirtschaft, Werkstatt und Lager unterbringen, die nicht viel Licht brauchen. Die Tür zwischen Garage und Haus muß auch was aushalten. RC 4 ist passend. Das Obergeschoß ist dann Wohngeschoß.

Ja, ich weiß. Viele Bebauungspläne lassen das hinsichtlich der Geschossigkeit nicht zu. Aber gerade in letzter Zeit wurden mehr Pläne für Zweigeschosser genehmigt.