Clicky

Linksfaschistische Anarchie in Frankreich

von Birgit Stöger

Paris – Unerträgliche Bilder bei der „1. Mai-Demo“ in Paris. Mehr als tausend vermummte Linksradikale greifen in der französischen Hauptstadt Sicherheitskräfte an, zerstören Restaurants, zünden Autos an.

Am Rande der Gewerkschaftsdemonstrationen am Dienstag zeigte sich ein Bild blinder Zerstörungswut. Rund Tausend schwarzvermummte Linksradikale lieferten sich mit der Polizei Straßenschlachten, wie Journalisten der Nachrichtenagentur AFP berichteten.

Im Osten der französischen Hauptstadt griffen die von Medien immer noch als „Demonstranten“ titulierten Terroristen die Beamten mit Wurfgeschossen an, zertrümmerten Autos und Fensterscheiben und steckten Fahrzeuge in Brand. Einige plünderten eine McDonald’s-Filiale. Die Polizei reagierte mit dem Einsatz von Tränengas und Wasserwerfern. (SB)

Casseurs manif 1er mai débordements injustifiables

Des images intolérables lors de la "manif" du 1er Mai à Paris : Restautant McDonald's détruit et incendié, concessionnaire Renault et voitures renversées et détruites….Des débordements injustifiables de la part de milices de casseurs d'extrême gauche. Une réponse ferme et immédiate s'impose pour mettre fin à l'action totalement scandaleuse de ces casseurs.Soutien aux forces de sécurité qui interviennent actuellement.📹 Le Parisien et Théo Maneval

Опубликовано Christian Estrosi Вторник, 1 мая 2018 г.