Clicky

Jetzt kommt noch mehr Terror in die EU-Staaten

von SMOPO

EU-Bürger werden aus selbstverschuldeten Gründen bald noch mehr Angst haben als ohnehin schon denn die in Syrien geschlagenen Terroristen kommen jetzt verstärkt in die reicheren Länder der Europäischen Union.

IS-Kämpfer planen weitere Angriffe in Europa, darunter Entführungen und Selbstmordattentate, nachdem das Kalifat seine letzte syrische Festung verloren hatte. Das geht Plänen der Terrorgruppe hervor, die auf einer Festplatte entdeckt wurden, die laut der Sunday Times in der syrischen Wüste zurückgelassen wurde.

Laut Briefen der Dschihadisten will IS «so viele Selbstmordattentäter wie möglich» rekrutieren und ein Waffenarsenal ansammeln. In der praktischen Planung heisst, Selbstmordattentäter und Fahrzeuge für Entführungen und Aufklärung bereitzustellen.

Die Dschihadisten behaupten Verbündete zu haben,

«die in weit vom Islamischen Staat entfernten Gebieten arbeiten wollen»

und Angriffe in Europa durchführen. In einem Brief an einen IS-Führer heisst es:

«Von jeder Person, die eine Bedrohung des islamischen Staates für unseren Kalifen oder seinen Stellvertreter darstellt, muss nur sein Foto, der Ort, an dem er lebt, und seine Nummer mitgeteilt werden. Dann warten Sie, bis wir Ihnen das Video seiner Ermordung nach dem Willen Gottes schicken.»