Clicky

Die Nordische Bronzezeit und die Atlantischen Kriege

„Wer sind wir? Woher kommen wir? – Diese Fragen beschäftigen die
Menschen schon seit frühester Zeit. Aber gerade heute, in der Epoche wo alles möglich ist, jeder scheinbar alles sein und machen kann, ja gerade da besinnen sich viele auf ihre Wurzeln zurück. Jedem Menschen wohnt ein tiefes Gefühl der Verbundenheit zu seinen Vorfahren inne und es gibt sicher keinen, der nicht schon einmal in seiner eigenen Vergangenheit, oder der seines Volkes geforscht hätte. Verständlich!“

„Bis in die Zeit um 1.200 v. Chr. waren die germanischen Völker in einem mächtigen Bunde vereint. Das Reich erstreckte sich von dem Gebiet der sogenannten Nordischen Bronzezeit auf der Kimbrischen Halbinsel und Skandinavien bis hinunter nach Italien und Bosnien. Das Regierungszentrum dieses in zehn Provinzen untergliederten Reiches befand sich auf einer Insel zwischen Helgoland und der Eidermündung.

Kolonien gab es in Nordafrika und – freilich weitaus kleinere – sogar noch in einigen Übersee-Gebieten wie Amerika. Die Atlanter pflegten von dort aus regen Handel mit den umliegenden Völkern zu treiben. Die Einheit West und Nordeuropas war gesichert und das kulturelle Niveau erreichte eine bis dahin nie dagewesene Höhe. „

Die Rede ist hier vom Atlantischen Reich.

Aus dem Inhalt:

Einleitung
Wo lag Atlantis?
Warum ging Atlantis unter?
Was sind die Atlantischen Kriege?
Was haben uns die Atlanter hinterlassen?

Quelle: Fibel zum Atlantischen Reich
https://archive.org/details/fibel-zum-atlantischen-reich-die-nordische-bronzezeit-und-die-atlantischen-kriege-lateinische-lettern/page/n0

***

Wenn Dir meine Arbeit gefällt, kannst Du mich , wenn Du
magst, wie folgt unterstützen:
https://www.paypal.me/ChemBuster33
oder
Empfänger: M.Annutsch
IBAN: DE79 4245 1220 0000 5667 03
BIC: WELADED1BOT

Bitcoin via Blockchain: 1Fg28jqyXuprTRJXCC75FDBVTP2K3p5H61