Clicky

Der Souverän wurde systematisch ausgeschaltet

von Winni Wacker

„Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich laut Koalitionskreisen entschieden, dass Hans-Georg Maaßen gehen muss. Merkel ist der Auffassung, der Behördenleiter sei nicht mehr tragbar, weil er sich in die Tagespolitik eingemischt habe. Die Ablösung soll in jedem Fall erfolgen, unabhängig davon, wie sich Dienstherr Horst Seehofer (CSU) dazu stellt.“[ Quelle]

 Gerade lese ich, daß es nach tagelangem Dauerbeschuß seitens Politik und Medien gegen Verfassungs­schutz­präsident Maaßen als sicher gilt, daß der Mann seines Amtes enthoben wird oder man ihm zumindest seinen „Rücktritt“ dringend empfehlen wird.

Hatte er es doch gewagt, Kanzlerin Merkel und den etablierten Medien in der Interpretation eines in den sozialen Medien kursierenden Videos zu widersprechen. Wir erinnern uns:

Merkel wollte in Chemnitz auf Teufel komm raus ein Pogrom bzw. eine „Menschenjagden“ gesehen haben, womit sie den Einsatz der wohl größten Nazikeule aller Zeiten rechtfertigen wollte, um ihre Kritiker eizuschüchtern und ihre Macht zu erhalten. Also ließ sie ihren Pressesprecher vor die Kamera treten, um der Systempresse mit dem Zaunpfahl zu winken.

Wie erwartet, wurde das Signal von der gefügigen Journaille erkannt und die Nazi-Atombombe über Deutschland gezündet. Seither ergießt sich der Nazi-Shitstorm wie ein radioaktiver Niederschlag über alles und jeden, der nicht mit Merkels deutschen­feindlichen und staatszersetzenden Politik einverstanden ist. Wer nicht für Merkel ist, ist ab jetzt nicht mehr nur ein einfaches Arschloch, sondern ein Nazi-Arschloch und darf als Systemgegner offiziell und in allen Formen bekämpft werden.

Seit Merkels „Pogrom“ gibt es in Deutschland so viele Nazis wie seit 1933 nicht mehr. Überall Nazis, es wimmelt ja nur so. Unter jedem Stein und hinter jedem Busch lauern Nazis. Tausende, nein Millionen Nazis! Hitler hätte seine wahre Freude gehabt. Nebenbei möchte ich auch mal daran erinnern, daß Hitler ein Sozialist, also einer von euch war, liebe Antifa und liebe Grüne und Linken. Indem ihr einfache Leute, die nicht mit Merkels Flüchtlingspolitik einverstanden sind, als „Nazi“ verunglimpft, verhöhnt und verspottet ihr gleichzeitig die Opfer des wahren Nationalsozialismus.

Nun wird Maßen also seines Amtes enthoben oder wird „freiwillig“ gegangen, hat er doch, wenngleich auch nur mit mäßigem Erfolg, Merkel in die Suppe gespuckt und damit zum Ausdruck gebracht, daß er eigenständig denkt und für sich die Ungeheuerlichkeit in Anspruch nimmt, als Mensch eine eigene Meinung zu haben. Damit ist er als Präsident des Verfassungsschutzes absolut untragbar geworden, denn unter Merkels Gesinnungsdiktatur darf es in wichtigen Positionen keine abweichende Meinungen geben.

Schon gar nicht beim Verfassungsschutz, der ja bekanntlich nicht die Verfassung, bzw. das Grundgesetz zu schützen hat, sondern das Regime, egal wie verbrecherisch und verfassungsfeindlich auch immer es sich gebiert.

„Gewaltenteilung“ ist ein schönes Wort und es suggeriert dem deutschen Schlafmichel, er lebe in einem Land unter einem politischen System, wo niemand alleine die Strippen ziehen kann, weil die Macht aufgeteilt ist. Doch wie leicht sich dieses System aushebeln läßt, hat uns die in Agitation und Propaganda offensichtlich bestens ausgebildete FDJ-Funktionärin Merkel in den letzten Jahren geradezu mustergültig vorgeführt.

Der Souverän wurde systematisch ausgeschaltet. Wahlergebnisse hat Merkel durch unsägliche Koalitionen einfach ignoriert. Meinungsgegner und Kritiker in ihrer Partei hat sie mittels Intrigen und Mobbing ausgeschaltet. Alle Institutionen und Behörden hat sie peu à peu mit willfährigem und gleichgeschaltetem Personal besetzt. Das beste Beispiel dafür ist das Bundesverfassungsgericht, welches die Annahme einer Verfassungsklage gegen ihre verfassungsfeindliche und rechtswidrige Politik ohne Begründung abgelehnt hat und damit Deutschland der Willkür Merkels preisgegeben hat.

Alle wichtigen Staatsämter in diesem Land werden über den Bundestag gewählt oder besetzt. Die Gewaltenteilung ist in Deutschland nichts weiter als eine Illusion, selbst Staatsanwälte sind in Deutschland weisungsgebunden und unterliegen damit dem Willen der Politik. Eine unabhängige Rechtsprechung gibt es in Deutschland nicht. Ein Richter mit der falschen Gesinnung kommt in seiner Karriere nicht weiter als bis zum Amtsgericht, wenn überhaupt.

Maaßens Amt muß und wird wieder besetzt werden. Das Regime, dessen grundgesetzwidriges Ziel es ist, die Nationalstaaten aufzulösen und einen europäischen Superstaat zu etablieren, wird diesmal sehr genau darauf achten, daß der künftige Präsident des Verfassungsschutzes die vorgegebene und richtige Gesinnung hat.