Clicky

Armlänge war gestern! Heute: Brüste bügeln!

von willanders

Mütter von Mädchen aufgepasst: Der neueste Trend, ihre Töchter vor den heißblütigen Orientalen und edel-wilden Negern zu schützen, besteht darin, die Brüste ihrer Töchter bei den ersten Anzeichen von Wachstum mit glühend heissen Steinen platt zu bügeln.

Klingt unglaublich, eher wie eine Foltermethode aus der Schatzkiste der CIA, ist aber leider wahr. Diese viehische Methode kommt aus Afrika, wo sie traditionell von den Müttern angewandt wird, um die prepubertären Mädchen möglichst wenig weiblich erscheinen zu lassen und so die Aufmerksamkeit der potentiellen Vergewaltiger hoffentlich abzulenken.

Die Hitze soll das Brustgewebe abtöten und so die Brüste vom Wachsen abhalten.

Die vor Schmerzen oft das Bewusstsein verlierenden Mädchen tragen sicherlich schwere psychische und physische Schäden davon, diese brutale Behandlung steht auch im Verdacht, Brustkrebs zu erzeugen; sie ist aber lediglich der Preis für die Toleranz gegenüber Steinzeitmenschen, welche die westlichen Machthaber millionenfach in unsere Länder herzlichst eingeladen haben.

Sich jemanden zur Brust zu nehmen – bekommt hier eine neue Bedeutung.

Der ganze Bericht: https://www.theguardian.com/global-development/2019/jan/26/revealed-dozens-of-girls-subjected-to-breast-ironing-in-uk