Clicky

Andreas Popp: Die Ruhe vor dem Sturm

Wann kommt der globale Finanzcrash? Während viele Börsengurus, Turbobanker und Finanzjongleure des Kasinokapitalismus immer noch so tun, als würde sich die Finanzwelt ewig und immer schneller weiterdrehen, wird der bereits laufende Zusammenbruch des weltweiten Geldsystems immer deutlicher sichtbar. Der aktuelle US-Präsident trifft mit vielen Äußerungen den Kern der wahren Zusammenhänge. Daran ändert auch das orchestrierte Pauschal-Bashing der weltweit gleichgeschalteten Presselandschaft nichts.

Im Interview mit Robert Stein erläutert Wissensmanufaktur-Gründer Andreas Popp entwaffnend klar seine Sicht der Dinge. Er sieht den Euro, der trotz der vielfachen Warnungen eingeführt wurde, als eine der Hauptursachen des dramatischen Wertverfalls.

Der Wirtschaftsforscher bemängelt die „Politik der verworfenen Zinssituation“ und beleuchtet die Hintergründe und Abhängigkeiten des Marktes. Der wahre Zustand des globalen Geldsystems wird dramatisch verschleiert. Das sollte uns aber nicht über die extremen Spannungen in der Finanzarchitektur hinwegtäuschen.