Clicky

100 Beweise daß die Erde keine rotierende Kugel ist

„Alle großen Wahrheiten beginnen als Blasphemie“ George Bernard Shaw

100 Beweise für eine flache feststehende Erde aus dem Jahr 1885?
Nun ja, die Gestalt der Erdoberfläche, sowie ihre Bewegungslosigkeit, haben sich bis heute nicht geändert. Die Erde war damals nachweislich flach und feststehend und das ist sie selbstverständlich immer noch!!

Die bekannten „200 Beweise, dass die Erde keine rotierende Kugel ist“ von Eric Dubay aus dem Jahr 2016 sind eine Steigerung der 100 Beweise von William Carpenter von damals. Eric Dubay meint, dass, wenn man es mit der Wahrheit zu tun hat, zumal mit einer so großen und leicht nachvollziehbaren, objektiven Wahrheit wie die der flachen, feststehenden Erde, man so viele Beweise für sie anführen darf und kann, wie man möchte. Daher verdoppelte Eric die 100 Beweise aus dem 19. Jahrhundert für alle interessierten Menschen. Hinzu kamen die Entlarvungen der modernen Märchen wie Raumfahrt, Satelliten, Raumstation, Space Shuttle, Hubble, Mond- und Marslandungen usw. Und selbstverständlich helfen moderne Mess- und Aufzeichnungsgeräte der Wahrheit zum Sieg: Kameras, die man an Höhenballons über 30 km anbringen kann, die immer einen vollkommen flachen und waagerechten Horizont zeigen, wenn der Ballon stillsteht und mit welchen man Zeitrafferaufnahmen von den um Polaris wandernden Sternbildern machen kann, welche keinerlei Abweichung bei den Spuren ihrer Wanderung (Star Trails) zeigen. Diese Tatsache wäre auf einer sich bewegenden Erde unmöglich.

Buchstäblich jeden Leuchtturm, jeden Berg, jedes Meer, jede wolkenfreie Nacht mit stets denselben Sternbildern um den Fixstern Polaris, jede Fahrt mit einem Ballon, jeder Flug mit einem Flugzeug, jede Aufnahme eines Höhenballons, einer Drohne, jede Besteigung eines Kirchturms, einer Aussichtsplattform, eines Hügels, oder eines Hochhauses, jedes sorgfältig durchgeführte Experiment darf und kann man als die uneingeschränkte Bestätigung des Weltbilds der flachen feststehenden Erde mit den oberhalb und um sie kreisenden Himmelskörpern Sonne, Mond und Planeten (=Wandelsterne) anführen und selbstverständlich gegen das immer weniger herrschende Weltbild der sinnlos in einem angeblichen Weltall herumschleudernden Urknallkugeln.

Jeder Zuschauer darf gerne die angegebenen Beweise, dieses von Eric Dubay bebilderten und von Eva gesprochenen Videobuchs nach der Broschüre von William Carpenter aus dem Jahre1885, kritisch überprüfen.

Wahrheit scheut keine Prüfung!

Original pdf (Englisch) https://bit.ly/2H6WEsy